Noch 11 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Thomann #DiyKitChallenge: Instrument selbst gestalten und Preise abstauben!

Thomann #DiyKitChallenge: Instrument selbst gestalten und Preise abstauben!  ·  Quelle: Thomann

Thomann startet mit der #DiyKitChallenge einen großen Wettbewerb, der euch nochmals mehr an Kreativität abverlangen wird. Denn hier dürft ihr die optisch eintönigen DIY-Kits von Thomann optisch aufwerten. Und das nicht ohne Entlohnung. Denn es warten mal wieder heiße Preise auf die Gewinner dieses Contests. Bis zu 500 Euro in Form eines Gutscheins kann der Kreativste unter allen Einsendern gewinnen. Wenn das mal kein Ansporn ist!

Thomann #DiyKitChallenge fordert eure Kreativität heraus

Dieser Wettbewerb richtet sich an handwerklich begabte Musiker und die, die es noch werden wollen. Einfach erklärt müsst ihr ein Video drehen, in dem ihr euer selbst gestaltetes Musikinstrument vorstellt und den Film auf eurer öffentlichen Social Media Seite hochladen (bitte den Hashtag #DiyKitChallenge im Videotitel nicht vergessen und Thomann sollte ebenfalls verlinkt sein). Das Hauptinstrument sollte aus den Grundbausteinen eines Thomann DIY Kits bestehen (hier könnt ihr euch verschiedene Ausführungen anschauen und kaufen (Affiliate)).

Ist das Instrument (Gitarre, Bass, Percussion) zusammengebaut und verleimt, könnt ihr es mit Farben, weiteren Materialien versehen und was euch darüber hinaus künstlerisch einfallen sollte. Natürlich muss das Instrument im fertigen Zustand Musik erzeugen können. Aber das sollte jedem klar sein! Eine hochkarätige Jury kürt die Gewinner des Wettbewerbs. Die Preise werden wie folgt verteilt:

  • 1. Platz gewinnt einen 500 Euro Gutschein von thomann.de
  • 2. Patz gewinnt einen 350 Euro Gutschein von thomann.de
  • 3. Patz gewinnt einen 200 Euro Gutschein von thomann.de

Teilnahmebedingungen

Die Aktion läuft von Mittwoch, dem 21. April und endet am Sonntag, dem 23. Mai um 23:59:59 Uhr. Gewinner werden über das jeweilige soziale Medium benachrichtigt. Die Teilnahmebedingungen zu diesem Gewinnspiel könnt ihr hier auf dieser Website einsehen. Weitere Informationen erhaltet ihr im Blog von Thomann.de.

Weitere Informationen

Video

5 Antworten zu “Thomann #DiyKitChallenge: Instrument selbst gestalten und Preise abstauben!”

  1. Jan sagt:

    Eines ist mir nicht ganz klargeworden:
    Darf man das Set mit besserer Hardware pimpen, oder muss es aus den mitgelieferten Teilen bestehen?

  2. Egalo sagt:

    Man darf alles! So wie es das sehe ist es egal was du benutzt.

  3. Jürgen sagt:

    Oh nein, du musst mit thomann diy Kits arbeiten! Die darfst du natürlich schön kaufen und dann die schönste Gitarre bauen. Aber die Qualität ist nicht von feinsten, das ist ja mal klar. Aber sehr schöne Ergebnisse gibt es durchaus. Nur die Hardware ist eben vom billigsten. Aber man will ja Spaß haben. Gute Instrumente kann man einfach auch von der Stange kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.