Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!  ·  Quelle: Sugar Bytes / Gearnews, Marcus

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!  ·  Quelle: Sugar Bytes / Gearnews, Marcus

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!  ·  Quelle: Sugar Bytes / Gearnews, Marcus

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!

Sugar Bytes DrumComputer Plug-in: mehr Drums geht eigentlich garnicht mehr!  ·  Quelle: Sugar Bytes / Gearnews, Marcus

Die Software-Schmiede Sugar Bytes veröffentlicht mit dem neuen Plug-in DrumComputer ein virtuelles Instrument der Extraklasse. Hiermit lassen sich Genre-übergreifend Drum-Sounds, Percussion-Klänge, Effekte und vieles mehr designen. Dazu gibt es einen ausgefuchsten Sequencer mit vielen Luxus-Features, der für euch den perfekten Beat und Groove zaubern soll. Und das VSTi sieht sogar noch richtig schick aus.

DrumComputer ersetzt die Drummer

Mit DrumComputer präsentiert uns der Hersteller Sugar Bytes ein sehr umfangreiches Tool zur Erstellung eigener Beats. Das ist aber noch lange nicht alles. Denn ihr könnt jeden einzelnen Sound eures neuen Grooves wie an einem Synthesizer einstellen und verbiegen. Ein gefundenes Fressen für alle Sounddesigner und Klangbastler. Der integrierte Zufallsgenerator zaubert euch weitaus mehr als eine Millionen Presets. Was will man mehr?

Acht verschiedene Sound-Engines mit jeweils drei Synthese Engines decken alles ab, was ihr für Schlagzeugklänge benötigt. Hier findet ihr einen klassischen Resonator, einen Wavetable-Oszillator und Resynth. Natürlich fehlt hier keine der typischen Synthesizer-Sektionen. Hüllkurvengeneratoren, LFOs, eine Modulationsmatrix ist nur der Anfang. Damit lässt sich anscheinend im Mix wirklich alles herstellen.

Die grafische Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet einen intuitiven Zugang. Und das trotz der extrem vielen Parameter und Funktionen. Checkt am besten mal die Videos und Soundbeispiele. Sehr beeindruckendes Konzept mit tollen Ergebnissen.

Preise und Daten

Sugar Bytes DrumComputer erhaltet ihr hier bei Plugin Boutique (Affiliate) zu einem Preis von 118,01 Euro. Das Plug-in läuft auf macOS 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher standalone, als VST, AU und AAX in 64 Bit. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch sind ebenso als Download auf der Website des Herstellers erhältlich. Mehr als 400 Global und 450 Engine-Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Audio

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
studybees Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
studybees
Gast

sugar bytes obscurium & drumcomputer decken meinen
bedarf an klangforschung für die nächsten sechs monate.
genug zeit um anschliessend mit vcv rack 2 als vst kombiniert
werde zu können. mutable instruments module sind da ein
netter gegenpol. endlich ein drumsynth mit eigenständig
modulierbarem klang, ohne dabei auf der retrowelle zu reiten
oder grundsätzlich im klang zu übersteuern.
kleiner tip zu harmonic distortion & electronic drumsounds:
https://www.fieldingdsp.com/reviver
VCV Rack / Forgotten Worlds / Dubtechno Jam / Synthikat:
https://www.youtube.com/watch?v=UHZAOwGzMgI