Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Nuendo 7 wird vor allem die Game-Audio-Szene ansprechen  ·  Quelle: steinberg.net

Steinberg entwickelt nicht am Nutzer vorbei, sondern schafft es, mit jedem Nuendo-Release eine neue Zielgruppe von Audio-Profis zu bedienen. Während Nuendo 4 noch für Musik entwickelt wurde, kamen in Version 5 und 6 Features für die Filmindustrie dazu. In der kommenden Version 7 soll sich alles um Spielesound drehen.

Dazu hat Steinberg sich mit der einschlägigen Softwareschmiede Audioknetic Inc. zusammengesetzt und eine Schnittstelle „Game Audio Connect“ zu der viel verwendeten Game-Audio-Umgebung Wwise in Nuendo eingebaut. Mit Wwise werden Sounds für Spiele an die richtige Stelle positioniert. Es unterstützt verschiedenste Spieleengines wie Unitiy, Unreal Engine, CryEngine und Orochi 3 und deckt damit einen großen Teil der wirklich großen Kraftwerke hinter den modernen Computer-, Konsolen- und Mobile-Spielen ab.

Wie genau das am Ende aussieht, wird Steinberg zusammen mit Audiokinect Inc. auf der kommenden GDC (Game Developers Conference) in San Fransisco vorstellen. Wer zufällig vom 02-06. März vor Ort ist, sollte also am Audiokinetic Stand Nr. 838 vorbeischauen.

Ich bin sehr gespannt auf das neue Nuendo 7 und ob die Features in der Game-Audio-Szene angenommen werden. In der Filmbranche – zumindest in Deutschland weiß ich es aus eigener Erfahrung – ist Nuendo 6 dabei, den großen Platzhirsch nach und nach zu verdrängen. Sobald mehr Infos zum Update zu Verfügung stehen , gibt es hier auf GEARNEWS wieder die ersten Infos dazu.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: