Noch 61 Tage
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Sound Magic Headphone Mix 4

Sound Magic Headphone Mix 4  ·  Quelle: Sound Magic

Wer entgegen aller anderslautenden Empfehlungen am liebsten auf Kopfhörern mischt, will manchmal trotzdem einen weiteren Höreindruck bekommen. Um diesen neuen „Blickwinkel“ zu erleben, bieten diverse Hersteller mittlerweile verschiedene Simulationen als App oder Plug-in an. Die versetzen euch dann in unterschiedliche Abhörsituationen und vermitteln einen den Eindruck, als ob ihr über Monitorlautsprecher hört. Sound Magic legt mit Headphone Mix 4 einen weiteres Produkt vor, das diese Features bietet.

Sound Magic Headphone Mix 4

Um die Funktionsweise und Features dieses Plug-ins zu beschreiben, klotzt Sound Magic mit ein paar technischen Begriffen. Environment Simulation System vermittelt euch das Gefühl, in einem realen Ort zu sitzen und quasi über Lautsprecher die Musik zu hören. Und nicht nur das, auch unterschiedliche Abspielsysteme wie ein Smartphone, HiFi-Anlagen, Laptop-Speaker oder das Audiosystem in einem Auto ahmt die Software nach.

Technisch geschieht das über die sogenannte Head-Related Transfer Function (HRTF). Die sorgt für den Höreindruck, denn beim Hören über Lautsprecher erreicht das Signal aus einer Box ja immer beide Ohren, wohingegen bei Kopfhörern jedes Ohr nur mit einem einzelnen Signal beschallt wird. Außerdem entstehen bei Kopfhören nicht so viele Reflexionen an der Ohrmuschel.

Der Trick dieses Plug-in liegt in einem extra zugefügten Reverb, das vor den HRTF-Algorithmen zum Einsatz kommt. Das System für Frequenzkompensation liefert ein möglich lineares Klangbild, schließlich geht es ja darum, brauchbare Mixe zu erstellen.

Mit Hilfe von ein paar Reglern stellt ihr die Eigenschaften des Raums nach eurem Geschmack ein, neben der Wahl des Abspielgeräts gibt es hier anscheinend keine fertigen Profile – das sieht bei vergleichbaren Produkten wie WavesNX, dearVR MONITOR, Slate Audio VSX oder dSONIQ Realphones aus meiner Sicht zugänglicher aus.

Checkt bei Interesse am besten mal die Demoversion aus.

Spezifikation und Preis

Sound Magic Headphone Mix 4 läuft als VST2, VST3 und AU auf macOS sowie Windows (soll laut Sound Magic sogar mit Windows 98 und 2000 funktionieren). Eine Demoversion findet ihr als Download auf der Website des Herstellers. Bis Mai 2021 (eine genauere Angabe macht der Hersteller nicht) bekommt ihr das Plug-in für 49 US-Dollar, danach kostet es 99 US-Dollar.

Weitere Infos

Eine Antwort zu “Sound Magic Headphone Mix 4: Ein neues Tool für Mixing mit Kopfhörern”

  1. Rap Unsel sagt:

    Ich sehe nicht die option KH Model bestimmte Profile wählen zu können. Wie soll das funktionieren wenn alle KH Modelle anders klingen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.