Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Gotta Have RockandRoll

Eine Fender Stratocaster in Sunburst aus dem Jahr 1954 gilt für sich bereits als heiliger Gral. Doch was passiert, wenn sie zudem Eric Clapton gehörte und auf legendären Aufnahmen zu hören ist? Diesen spannenden Krimi werden wir demnächst erleben dürfen. Die Hardtail-Strat mit dem Spitznamen „Slowhand“ wurde vom Großmeister des Blues als Slide-Gitarre verwendet und auf G gestimmt. Der finale Preis dürfte am Ende deutlich über dem Startgebot liegen – und wir reden hier von 1 Million US-Dollar!

Eric Claptons 1954er Fender ”Slowhand” Stratocaster

Die Stratocaster trägt die Seriennummer 7431, wird liebevoll „Slowhand“ genannt und demnächst versteigert. In der Halstasche steht mit Bleistift „T-G-54″ geschrieben, was für Tadeo Garcia steht. Es handelt sich dabei um den Fender-Mitarbeiter, der in den goldenen Jahren der Firma den Hals der Gitarre geformt hat.

Auch ohne ihren berühmten Besitzer ist Slowhand bereits eine Seltenheit, da es 1954 nur wenige Stratocaster ohne Tremolo gab. Berücksichtigt man nun noch die Assoziation mit Clapton und dass sie auf Stücken wie Tulsa Time und Early In The Morning für die Slide-Aufgaben genutzt wurde, ergibt sich ein erstklassiges Sammlerstück der Rock’n’Roll/Blues-Gitarrengeschichte.

Los geht’s ab 1 Million US-Dollar

Die Herkunft und Originalität sind perfekt dokumentiert. Die Auktion beginnt bei 1 Million Dollar und wird auf 1,5 bis 2 Millionen geschätzt. Wer weiß, vielleicht schlägt sie ja sogar den bisherigen Rekord von 6 Millionen, die der Gründer von Røde Microphones kürzlich für Kurt Cobains Martin D-18E ausgab. Die Gitarre wurde mit einem 5-Wege-Schalter nachgerüstet, da Clapton dafür bekannt ist, die Zwischenpositionen 2 und 4 zu bevorzugen. (Originale 1954er Strats hatten nur 3-Wege-Schalter.)

Die Auktion beinhaltet ein unterschriebenes Echtheitszertifikat von Claptons Gitarrentechniker Lee Dickson, dessen Handschrift sich auch auf einem Klebeband auf dem Koffer mit der Aufschrift „54 S/Burst Fender Strat #7431“ befindet. Außerdem erhält der Käufer eine signierte Gold-Edition des Slowhand-Albums und einen Gurt. Das komplette Paket also – worauf wartet ihr noch? ;o)

Die Auktion wird über Gotta Have Rock and Roll veranstaltet und am 25. November eröffnet.

 

Weitere Informationen

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.