Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten
Samples der Woche: The Orchestra Complete 2, Butch Vig Drums, 808 Vs SP-12 und mehr

Samples der Woche: The Orchestra Complete 2, Butch Vig Drums, 808 Vs SP-12 und mehr  ·  Quelle: Native Instruments / Gearnews

Samples der Woche: Drei kostenlose Sample-Pakte und darauf basierende Instrumente gibt es für euch diese Woche. Und wenn ihr noch ein paar Euro ausgeben wollt, bietet euch Best Service The Orchestra Complete 2, Native Instruments die Butch Vig Drums und Prime Loops 808 Vs SP-12 an. Ihr dürft jetzt schon gespannt darauf sein, was euch nächste Woche erwartet. Wir sehen uns!

In diesem Sammelartikel findet ihr weitere Empfehlungen!

Best Service The Orchestra Complete 2

Best Service The Orchestra Complete 2

Ihr braucht mal eben ein 80-köpfiges Symphonieorchester? Easy! In dem neuen The Orchestra Complete 2 findet ihr daneben auch die Produkte Strings of Winter und Horns of Hell, die ihr aber auch separat erwerben könnt. Damit bekommt ihr zusätzliche 65 Brass-Artikulationen und 120 Presets inklusive einer umfangreichen Orgel sowie 60 Streicher-Artikulationen und zwei ethnische Streicher-Ensembles. 150 neue Presets erwarten euch in diesem neuen Gesamtpaket, das euch mehr als 475 spielbare orchestrale Stimmungen und Patterns zur Verfügung stellt. Der Preset-Browser wurde mit Filtern und Kategorien überarbeitet, die beliebte Funktion für MIDI-Export ist weiterhin enthalten. Die Zuweisung für MIDI-Controller funktioniert jetzt besser und das GUI kann umgeschaltet werden.

Die Features sind so umfangreich, dass ihr mal die Website besuchen solltet, um euch alle Details anzuschauen. Der Download umfasst satte 14,3 GB, unkomprimiert kommt das Produkt auf 18,2 GB. Über 24600 Samples sind enthalten, 302 Ensemble-Presets und 135 Multi-Rack-Patches stecken hier drin. Der kostenlose Kontakt Player oder die Vollversion von Kontakt (Version 6.2.2) ist erforderlich. Wenn ihr bereits The Orchestra, The Orchestra Complete 1, Strings of Winter oder Horns of Hell besitzt, könnt ihr zu einem Vorzugspreis upgraden, ansonsten sind 459 Euro fällig.

Hier geht es zum Produkt

Native Instruments Butch Vig Drums

Native Instruments Butch Vig Drums

Native Instruments sorgt aktuell immer wieder für Schlagzeilen, zuletzt durch den Wechsel der Unternehmensführung, den möglichen Verkauf von Traktor und durch die unerwartete Ankündigung von Komplete 13. Statt auf neue Plug-in-Entwicklungen setzt der Hersteller aktuell lieber auf Instrumente für den hauseigenen Kontakt Player. Nun gut, das neuste Produkt dafür gehört zu der Play Series und nennt sich „Butch Vig Drums“. Seit den 90ern gilt Butch Vig (vormals Drummer der Band Garbage) fast als eine Art Heiliger, verantwortlich für den Sound von legendären Alben wie „Nevermind“. Für dieses Kontakt-Ensemble hat der Mann 21 Drum-Kits entwickelt, die mit jeweils 16 One-Shots glänzen. Für jedes Kit bekommt ihr diverse Makro-Regler und 16 MIDI-Grooves. Vier Insert-Effekte gesellen sich dazu.

In den 174 MB sind insgesamt 468 Drum-Sounds und 336 MIDI-Files enthalten. Ihr könnt das Produkt mit dem kostenlosen Kontakt Player benutzen, ein Handbuch gibt’s als Download. Bis zum 1. Oktober 2020 bezahlt ihr 47,76 Euro statt 67,26 Euro, die krumme Zahl deutet an, dass Native Instruments die aktuell niedrigere Mehrwertsteuer an euch weitergibt.

Hier geht es zum Produkt

Prime Loops 808 Vs Sp-12

Prime Loops 808 Vs Sp-12

Eine 808 geht immer. Und Sampler mit 12-Bit-Auflösung eigentlich auch. Das hat sich anscheinend auch Prime Loops gedacht und beides miteinander kombiniert. Eine Emu SP-12 dient als Sampler, eine TR-808 als Quelle. Das ist jetzt nicht unbedingt die originellste Idee, aber dafür ist dieses Sample-Pack auch nicht besonders kostspielig. 120 Soundfiles sind enthalten, alle liegen als 24 Bit WAV vor.

Ihr findet hier ausschließlich One-Shots: 10 Cymbals, 7 HiHats, 20 Kicks, 31 Percussion-Sounds, 28 Snare- und Clap-Samples sowie 24 Toms. Aktuell bezahlt ihr für dieses Paket 3,95 US-Dollar – kann man sich mal gönnen.

Hier geht es zum Produkt

Kaptive Audio Jules Tools

Kaptive Audio Jules Tools

Kostenlose Angebote

Drei Gratis-Goodies für euch. Den Einstieg macht Magic Mallets II von Rast Sound, ein Kontakt-Instrument, für das ihr keinen Cent bezahlen müsst. 255 Samples, 9 Presets und 300 MB Umfang für umme. Die Vollversion von Kontakt 5.8 oder neuer ist allerdings Voraussetzung. Sehr fein und hier findet ihr den Download.

ModeAudio will euch mit Summer Selection 2020 beglücken. Eine Sample-Compilation mit 400 MB Sounds. 94 Loops, 60 Drum-Samples und weitere Überraschungen sind da enthalten. Mit dem Paket bekommt ihr einen Querschnitt aus den aktuellen Produkten des Anbieters. Weitere Infos und den Download findet ihr hier.

Kaptive Audio macht den Abschluss diese Woche. Jules Tools ist ein virtuelles Drum-Instrument, das mit der Vollversion von Kontakt (Version 6 oder neuer) funktioniert. Eigentlich wünscht sich der Hersteller dafür 49,99 US-Dollar, ihr dürft aber ruhigen Gewissens „NULL“ beim Einkauf eingeben. Dafür bekommt ihr über 2000 von Hand editierte Drum-Samples, die ihr über ein schickes Interface bedient. Hier findet ihr die Details und den Download.

Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.