Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Das C12 bietet viele verschiedene Spannungen und sogar einen Gleichstromausgang  ·  Quelle: truetone.com

Das kleine C7 soll laut Truetone mit 99% aller Pedale kompatibel sein  ·  Quelle: truetone.com

Die Ankündigung ist noch gar nicht so lang her: Vor ungefähr drei Monaten hat Visual Sound bekannt gegeben, dass die Firma nun Truetone heißt. Gleichzeitig wurden eine neue Generation des Jekyll&Hyde Zerrpedals und ein Update des 1-Spot Netzteils angekündigt. Nun wurden die neuen 1-Spot Pro Modelle genauer vorgestellt.

Ich hatte ehrlich gesagt viel eher mit großen Geschwistern des 1-Spot Netzteils gerechnet. Es ist (nicht nur) für mich das mit Abstand beste Netzteil auf dem Markt. Ich verwende es seit 2007 mit einem Daisy Chain und hatte damit noch nie Probleme. Da konnten die Netzteile von anderen Herstellern nie richtig punkten und sind immer wieder schnell verschwunden.

Vielleicht ändert sich das bei mir mit den neuen 1-Spot Netzteilen mit dem Pro Zusatz. Die beiden neuen Modelle 1-Spot Pro C7 und 1-Spot Pro C12 sind keine normalen Netzteile im Stile des alten Netzteils, sondern „Backsteine“ mit sieben bzw. zwölf Anschlüssen.

Bei den beiden neuen Modellen sind alle Anschlüsse isoliert ausgeführt. Das C7 besitzt drei Spannungsoptionen: 9, 12 und 18 Volt (DC). Beim C12 geht Truetone noch etwas weiter und bietet 4-9 (schaltbar), 9, 12, 18 Volt (DC) und 9 Volt (AC) an. Dabei ist es egal, in welchem Teil der Welt man sich aufhält, die Eingangsspannung ist regelbar. Die Polarität der Ausgänge kann dem Handbuch nach nur per Kabel gedreht werden – diese sind immerhin im Lieferumfang enthalten und man kann auch mit vielen Germanium-basierten Pedalen auf dem Brett gleich loslegen. Außerdem sind auch Klammern zur Montage unter einem Pedaltrain Effektboard enthalten.

Ein genauer Termin zum Marktstart wurde noch nicht genannt. Die UVP liegt vom 1-Spot Pro C7 bei 119,95 USD, das 1-Spot Pro C12 liegt bei 179,95 USD.

Mehr Infos: Truetone 1-Spot Pro C7, Tuetone 1-Spot Pro C12

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.