Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Railhammer Pickups Billy Corgan Signature Humbucker Tonabnehmer CHrome Black

Williams Humcutter gibt es wahlweise mit schwarzer oder Chromekappe  ·  Quelle: Railhammer

Im Januar, während der NAMM Zeit, hatte Reverend Guitars die neue Billy Corgan Signature E-Gitarre vorgestellt – hier nochmal zum Nachlesen. In der kommen die ebenfalls erst 2016 eingeführten Railhammer Humcutter zum Einsatz, die in Signature Voicing für Neck und Bridge Position auch separat verfügbar sind.

Ein Humcutter ist prinzipiell ein Humbucker, da er brummfrei arbeitet, soll er aber wie ein P90 klingen. Da Billy Corgan eher für einen knackigen Ton bekannt ist, denke ich, dass er darauf viel Wert gelegt hat. Der Tone-Chart von Railhammer bestätigt das für den Hals-PU: viele Höhen, wenig Mitten und Bässe im unteren Mittenbereich. An der Bridge-Position sind ab Pickup weniger Höhen als am Hals, aber mehr Mitten und Bässe.

Beide Humcutter sind mit Keramik-Magneten ausgestattet, am Hals mit einem Gesamtwiderstand von 7,5 kOhm, am Steg sind es 13 kOhm. Wie die anderen Humcutter sind Polepieces trotz Humbucker-Kappe eher wie bei einem Precision-Bass-Splitcoil angeordnet. Die drei Basssaiten haben je ein Stab-Polepiece, die drei hohen Saiten teilen sich einen „Rail“.

Pro Pickup soll man mit 109 USD rechnen. Kein Preis für nebenbei. Dafür sollen sich die Pickups in allen Bereichen von Clean bis Zerre und Droptuning aufgrund ihrer Klarheit wohlfühlen.

Mehr Infos:
Railhammer Billy Corgan Signature Humcutter Neck
Railhammer Billy Corgan Signature Humcutter Bridge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: