Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Puremagnetik Timedream

Puremagnetik Timedream  ·  Quelle: Puremagnetik

ANZEIGE

Puremagnetik erweitert das Portfolio um ein weiteres, ungewöhnliches Plug-in. Timedream bekommt den Untertitel „Time Recursion Shaper“ verpasst und kombiniert ein Delay mit einem Waveshaper. Und damit verwandelt ihr eure Audiospuren in traumhafte Sequenzen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Puremagnetik Timedream

Die Plug-ins von Puremagnetik sind immer wieder sehr speziell und oft gezielt auf eine bestimmte Aufgabe ausgerichtet. Mal sind es kleine Klangerzeuger, dann wieder Effekte – manchmal sind sie kostenlos (wie aktuell wieder Innervelt) und dann wieder Teil des Spark-Abos (aber auch immer einzeln zu bekommen). Timedream gehört eher in die Effekt-Kategorie.

Hier steht ein Delay im Zentrum des Geschehens. Das wird mit einem Waveshaper kombiniert und schon ist ein neues, kreatives Werkzeug fertig. Im Zusammenspiel mit ein paar Parametern erzeugt ihr damit auf spielerische Art Effekte, die von einem Multitap-Delay über einen Fuzz-Flanger oder Chorus bis hin zu modulierenden Ensembles reichen. Und auch in Glitch-Gefilde könnt ihr damit abtauchen.

Mit Fuzz steuert ihr dabei die Stärke der durch den Waveshaper entstehenden Verzerrung. Time stellt die Delay-Zeit von zwei Millisekunden bis hin zu einer Sekunde ein. Echo dreht das Feedback auf. Für Modulation sorgen drei weitere Regler. Smooth/Sharp stellt die Schwingungsform der Modulation ein, die zwischen Sinus und Rechteck fließend wechselt. Energy steuert die Geschwindigkeit von 0,001 Hz bis 1 Hz, Dream kümmert sich um die Tiefe der Modulation.

Blend steuert schließlich das Verhältnis zwischen unbearbeitetem und Effekt-Signal. So lassen sich auch subtile Spielereien erzielen.

Timedream funktioniert bestimmt mit unterschiedlichen Audioquellen – auch bei Rhythmen kann ich mir das sehr gut vorstellen. Für diese Aufgabe wäre natürlich eine Sync-Funktion schon ganz praktisch. Auf jeden Fall ist das wieder ein schöner Effekt (auch im grafischen Sinn) für alle, die nach neuen Plug-ins hungrig sind. Wir freuen uns schon auf die nächste Kreation!

Spezifikation und Preis

Puremagnetik Timedream bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Abo-Preis (für das ganze Spark Sortiment) von 9 US-Dollar pro Monat oder 89 US-Dollar im Jahr. Einen Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr den Effekt auch einzeln zu einem Preis von 20 US-Dollar erwerben. Das Plug-in läuft auf macOS 10.8 oder höher und Windows 10 oder höher als AU und VST. Eine Auswahl an Presets liegt dem Paket bei.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “Puremagnetik Timedream: Modulations-Delay trifft auf Waveshaper”

  1. Thomas Martin sagt:

    Abo? Nö, danke.

    • Dirk B. sagt:

      Kannst du ja auch kaufen. „Einen Monat nach der Veröffentlichung könnt ihr den Effekt auch einzeln zu einem Preis von 20 US-Dollar erwerben.“ Aber das hast du bestimmt gelesen ;)

      • Thomas Martin sagt:

        Ich frag mich halt, wo die Unternehmen sich in 5 Jahren sehen. 90$ pro Jahr für eine Effekt-Firma… Bleibt ja nie bei einem Abo. Sollen da irgendwann Monatsgehälter im Jahr für Abos draufgehen? Eher nicht. Überleben also die, welche das marktkonformste Angebot haben, Bin mir unsicher, ob all diese Unternehmen ernsthaft eine Ahnung haben, wie sie sich auf einem Markt behaupten werden, wenn das Schule macht.

        • Tim sagt:

          Das Puremagnetik Abo ist anders. Man zahlt $9 und zu bekommst pro Monat ein neues Plugin. Das behälst du für immer. Man braucht keine Registrierung oder iLok oder so. Sie funktionieren auch nach dem Stop des Abos. Sehe es eher als eine Möglichkeit die Plugins günstiger zu bekommen. Man mietet hier ja keine Produkte, eher wie ein Zeitungsabo wo du monatlisch zu gesendet bekommst und welche dir niemand weg nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.