Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: PRS

Wem die schnell vergriffene Sonderausgabe in Powder Blue zu schrill war und wer es eher dezent und elegant bevorzugt, für den dürfte die neue PRS SE P20E Parlor Antique White genau das Richtige sein. Und habe ich da nebenbei ein neues Basismodell in Tobacco Sunburst aufgespürt?

ANZEIGE
ANZEIGE

Herringbone Creme-Bindings mit Butterbean Buttons

Mit ihrem kleineren Korpus eignet sich die SE P20E Akustikgitarre im Parlor-Stil ideal als Begleiter zum Songwriting und für Auftritte. Und wenn ihr Lust auf etwas ganz Besonderes habt, ist jetzt die Gelegenheit gekommen. Denn das ohnehin geschmackvolle Design erhält mit dieser limitierten Edition noch mal eine Schippe Eleganz oben drauf. Dafür sorgt natürlich die Lackierung in Antique White, die sich hervorragend mit den Herringbone Creme-Bindings, der  gleichnamigen Rosette sowie den Vintage-Style „Butterbean Buttons“ Tunern ergänzt. Solche phantasievollen Bezeichnungen lassen ich immer wieder schmunzeln.

SE P20E Parlor Antique White

Abgesehen von der neuen Farbgestaltung bleibt alles wie gehabt und das ist auch gut so! Denn die hauseigene Verstrebung, ein Hybrid aus „X“ und klassischem Bracing, lässt die Decke frei schwingen und die Gitarre trotz ihrer kompakten Bauform voller und größer klingen, als man es erwarten würde. Die Konstruktion besteht aus einer massiven Mahagoni-Decke, -Seiten und -Boden sowie einem Ebenholz-Griffbrett mit den markanten PRS Vogel-Inlays.

Während das Basismodell sowohl mit als auch ohne Tonabnehmersystem erhältlich ist, gibt es diese limitierte Sonderedition ausschließlich mit dem wunderbar dezent verbauten Fishman GT1-Tonabnehmersystem. Das macht sie zu einem guten Allrounder für Spieler, die für Aufnahmen und verstärkte Live-Auftritte gewappnet sein wollen. Und es erspart nachträgliche Modifikationen. Die Elektronik ist ein Zweiteiler aus einem unter dem Sattel angebrachten Tonabnehmer und einem Vorverstärker, der über das Schallloch zugänglich ist. Im unten verlinkten Video gibt es aussagekräftige Klangbeispiele.

Preis

Die kostet PRS SE P20E Parlor Antique White 579 Euro*.

Tobacco Sunburst

Mir ist da im Store eine bislang unveröffentlichte Version in Tobacco Sunburst aufgefallen. Offensichtlich gehört sie zum Ursprungsmodell, da sie mit* und ohne* Elektronik angeboten wird. Na, wer von euch wird schwach und greift zu?

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel? Saiten? Plektren*?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.