Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

Drehregler zum kontrollieren eurer VSTs  ·  Quelle: IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

Die Transportbar soll die Hauptfunktionen der DAW steuern  ·  Quelle: IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

RGB-beleuchtete Trigger-Pads gehören auch dazu  ·  Quelle: IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

Auf der Rückseite liegen die Anschlüsse  ·  Quelle: IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

Das sind die Touchstrips der neuen Production Station  ·  Quelle: IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia

Teaser! Neuigkeiten von IK Multimedia  ·  Quelle: IK Multimedia

Die Hard- und Software-Schmiede IK Multimedia verbreitet im World Wide Web ein neues Teaser-Video über zu einer neuen Production Station. Was sich dahinter verbirgt, ist wohl sonnenklar. Touch-Felder, Regler, LED-Anzeigen, Klinke- und XLR-Anschlüsse, Trigger-Pads und eine Transport-Bar ergeben im Ganzen ein Audiointerface inklusive Multi-Controller zum Steuern einer DAW. Oder liege ich hier etwa vollkommen daneben?

Ein neues Teaser-Video ist bei gearslutz.com aufgetaucht. Gepostet wurde es von dem Ersteller höchstpersönlich: IK Multimedia. Es zeigt Makroaufnahmen verschiedener Teilabschnitte einer neuen Production Station, die Ende August offiziell vorgestellt werden soll. Was sich genau hinter der kommenden Hardware verbirgt, bleibt noch im Dunkeln.

Das schreibt der Hersteller in dem Video über das neue Produkt:

A whole new meaning of plug and play. The all-in-one music production station. That goes anywhere you want. Discover it.

Ich sehe RGB-hintergrundbeleuchtete Trigger-Pads, Touch-Knöpfe mit Play- und Record-Zeichen, Drehregler, Touchstrips für eine Steuerung und einen Bereich, der Anschlüsse für Mikrofon (inklusive Phantomspeisung), Klinken- und Kopfhörerausgänge zeigt. Das riecht förmlich nach einem Audiointerface mit allen möglichen Anschlussmöglichkeiten, das zusätzlich auf der Oberfläche einen MIDI-Controller beherbergt.

Es könnte auch sein, dass IK Multimedia der Production Station zusätzlich eine eigene neu entwickelte DAW beilegt, die Hand in Hand mit der neuen Hardware arbeitet. Ob das neue Controller-Interface sich auch mit iOS versteht und welche anderen Spezifikationen es sonst noch mitbringt, bekommen wir erst nächste Woche zu sehen und zu lesen. Bis dahin können wir weiter spekulieren und müssen uns noch gedulden.

Preis und Spezifikationen

Am 24. August 2017 wissen wir mehr. Denn an diesem Termin veröffentlicht der Hersteller die offizielle Meldung über die neue Production Station. Sobald wir mehr wissen, bekommt ihr hier wie immer die neuesten Updates.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: