Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Noise Engineering Ataraxic Iteritas

Noise Engineering Ataraxic Iteritas  ·  Quelle: Noise Engineering YT

Angriff der neuen Module! Noise Engineering zeigt in einer aktuellen Demo ein neues Modul, welches ein bisschen härter noisigere Drones erzeugt und ein eigenes Prinzip verfolgt. Die „Iteritas“-Serie bekommt Zuwachs. 

Ataraxic Iteritas ist kein all zu handlicher Begriff. Die beiden Demos zeigen jedoch recht gut, in welche Richtung die Noise Engineering Module gehen. Neben der generellen Stimmung (Pitch) und der obligaten Shape-Einstellung für die Schwingungswahl gibt es noch Waveform (ein ziemlich radikales Shaping), Time Mod, Soft Fold (Wave Folding, zum „Verbiegen“ der Schwingung in subtilerer Art) sowie Comb (Kammfilter) und Noise. Hier arbeitet eine Künstliche Intelligenz, sagen die Hersteller von Noise Engineering. Aber es ist zum Glück nicht so intelligent, dass man mit dem Modul reden kann — es hat nur ungewöhnliche Parameter.

Die Waveform-Einstellung kann man sich als Wavetable oder radikaleres Shaping vorstellen. Der „Noise“-Knopf ist nicht einfach nur „Rauschen“ oder „farbiges Rauschen“, sondern britzelt und kratzt bis es fast schon wie digitales weißes Rauschen klingt. Für radikalere Formen von Krach ist es hervorragend einzusetzen und eher von der kantigeren Sorte.

Der Kammfilter-Effekt ist vielleicht schon einigen von diversen Synthesizern bekannt und klingt eher wie eine Art großer Phaser, jedoch auch hier etwas dreckiger. Es werden Kerben in das Material geschlagen, die für sich nicht so radikal sind, jedoch sind es mehrere und daraus entsteht auch das „Phasing“. Dieses nimmt auf das ganze Klangspektrum und die Obertonstruktur Einfluss.

Ansonsten ist auch ein Sync-Anschluss vorhanden und insgesamt sind alle genannten Parameter mit Steuerspannungseingängen versehen. So ist ein sehr eindrückliches Spektakel möglich und seit dem 22.Oktober auch vorbestellbar. Es ist für 355 US-Dollar zu haben und kommt aus Los Angeles.

 

Mehr Information…
Der Shop von Noise Engineering ist hier zu finden.
Reichlich Information über Entstehung und Prototyping gibt es auf der Website.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: