Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gibson Modern Original Thunderbird ES-335 ES-339 NAMM 2021

 ·  Quelle: Gibson

Gibson hat für das Jahr 2021 auf der aktuellen NAMM nicht nur neue Signature-Modelle vorbereitet, sondern auch ein paar reguläre(re) Modelle in petto. Abseits von den Solidbody-Klassikern Les Paul und SG hat der US-Hersteller auch ein paar Semi-Hollowbody E-Gitarren in derm Modern Collection und einen Bass in der Original Collection gezeigt. Und die können sich sehen lassen.

Original Collection Non-Reverse Thunderbird Bass

Zuerst einmal gibt es was für unten rum. Der Thunderbird-Bass als Non-Reverse ist schon etwas Besonderes und erscheint deswegen in der Original Collection. Mit dabei sind wieder klassische Specs wie die lange 34“-Mensur, der geschraubte Hals (hoffentlich mit langem Übergang), dem Gurtpin bauartbedingt am oberen Hörnchen und zwei nicht näher bezeichnete Humbucker mit verchromter Kappe, die über 3 Regler (vermutlich Volume, Volume, Tone) gesteuert werdem. Auch der Headstock ist „non-reversed“.

Lackiert wird wahlweise in Inverness Green, Sparkling Burgundy oder Pelham Blue. Preis und genaue HW-Specs sind noch nicht bekannt.

Modern Collection ES-335 Satin

In der Modern Collection fehlt es eindeutig an mehr Auswahl in der Semi-Hollowbody-Ecke. Da tut die ES-335 Satin richtig gut. Body aus dreilagigem Ahorn und Pappel, Rounded-C Mahagonihals, Palisandergriffbrett mit 22 Bünden (Medium Jumbo) und Ahorn Centerblock für mehr Sustain und weniger Feedback. Klingt nach einer guten Mischung für das richtige Feeling der 50s. Die Pickups sind den Alnico Vs der 70s nachempfunden und nennen sich Calibrated T-Type. Hätte uns eindeutig schlechter treffen können.

Die Modern Collection ES-335 Sation kostet voraussichtlich ca. 2600 USD und wird wahlweise in Cherry, Vintage Burst und Vintage Neutral lackiert.

Modern Collection ES-339 und ES-339 Figured

Bei der etwas kleineren ES-339 gibt es etwas mehr Auswahl. Du kannst zwischen der Figured und Non-Figured wählen, also mit gewölbter AAA-Ahornfurnier-Decke oder ohne. Das spiegelt sich preislich wider und kostet ca. 500 USD mehr. Sonst liest es sich ähnlich der ES-335 oben: Dreilagiger Ahorn-Pappel-Body, Ahorn Centerblock, Rounded-C Mahagonihals, Palisandergriffbrett, 22 Bünde – aber bei der Figured gibt es statt der regulären Dot-Inlays nochmal Block-Inlays. Bei den Humbuckern gibt es aber Abwechslung: Hier kommen die 57 Classic mit Orange Drops zum Einsatz.

Die ES-339 Figured wird in 60s Cherry oder Blueberry Burst lackiert und kostet ca. 3000 USD. Die ES-339 wird in Cherry oder Trans Ebony lackiert und kostet ca. 2300 USD. Beide mit Hardcase.

Mehr Infos