Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
NAMM 2019: Sony präsentiert neue digitale Rekorder PCM-A10 und PCM-D10

NAMM 2019: Sony präsentiert neue digitale Rekorder PCM-A10 und PCM-D10  ·  Quelle: Sony

Die Firma Sony kündigt zur NAMM Show 2019 gleich zwei neue portable und digitale Rekorder an. PCM-A10 und PCM-D10 heißen die beiden neuen kleinen Field-Recorder, die laut Hersteller prädestiniert für Nachrichten-Reporter, zum Aufnehmen von Live-Musik und Podcasts sein sollen.

PCM-D10 und PCM-A10

Beide neuen Rekorder des Herstellers Sony teilen sich die Eigenschaften Bluetooth Wireless Playback, NFC Verbindung, drei Stereo-Mikrofone, mobiles Monitoring und Support für die hauseigene Sony REC Remote App. Dazu kommen 16 Gigabyte an internem Speicher, der durch eine optionale SD-Karte erweitert werden kann. Die Aufnahme erfolgt in WAV oder MP3. Sie besitzen einen USB-C Anschluss für den Datentransfer, ein Durchschleifen der Aufnahme oder des Playbacks zu einem Rechner und zur Spannungsversorgung. Der große Unterschied liegt in der Aufnahmequalität (verschiedene Wandler) und die Anschlussmöglichkeiten an Audioequipment.

Das Spitzengerät PCM-D10 wandelt Audiodaten in ein bis zu 24 Bit und 192 Kilohertz Signal. Der kleine Bruder PCM-A10 kann dagegen „nur“ 24 Bit und 96 Kilohertz verarbeiten. Anschlussseitig verfügt die große Variante ein Paar an XLR-Klinke-Combo-Eingängen mit optionaler 48 Volt Phantomspeisung. Intern besitzt der Stärkere einen analogen MAX9723 Kopfhörerverstärker und kann Audio in Echtzeit mit einem digitalen Limiter bearbeiten. Mit dem integrierte Akku in den Rekordern könnt ihr bis zu 15 Stunden Audio ohne Unterbrechung aufnehmen.

Preis und Spezifikationen

Der Sony Rekorder PCM-D10 wird für 500 US-Dollar zu haben sein. PCM-A10 wird 230 US-Dollar kosten. Beide sollen frühestens im zweiten Quartal 2019 verfügbar sein. Weitere Informationen gibt es seitens des Herstellers noch nicht.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: