Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Reloop RP-8000 Straight

Reloop RP-8000 Straight Turntable  ·  Quelle: Reloop

Reloop RP-7000 Turntable

Reloop RP-7000 Turntable  ·  Quelle: Reloop

Reloop RMX-60 Digital Clubmixer

Reloop RMX-60 Digital Clubmixer  ·  Quelle: Reloop

Reloop hat einen neuen Clubmixer und zwei Plattenspieler auf der NAMM vorgestellt, und zwar den eher klassisch anmutenden RP-7000 silver und den mit einer Performance-Sektion für Serato DJ bestückten und daher natürlich „digitaler“ wirkenden RP-8000 Straight. Dieser ist als überarbeitete Variante des Anfang 2014 eingeführten RP-8000 nun mit einem geraden, spurtreuen Skip-Proof-Tonarm ausgestattet. Geblieben sind der hochauflösende, mit 0,02 Prozent Genauigkeit agierende, dreifach abstufbare (+/- 8, 16 und 50 Prozent) Pitch und der quarzgesteuerte Magnetantrieb mit digitaler Gleichlaufkorrektur.

Als offizielles Mitglied der „Serato Accessoire Familie“ erhält der RP-8000 native Unterstützung von der DJ-Software, sodass die MIDI-Controller am Turntable ohne zusätzliche Konfiguration einige Funktionen von Serato DJ steuern können. In diesem Fall die Titelauswahl mittel Track-Encoder und diverse Performance Modi über acht Pads. Kommen mehrere 8000-Turntables zum Einsatz, muss lediglich einer mit dem Notebook verbunden werden, der Rest „kaskadiert“ über die zusätzlich integrierte USB-Schnittstelle.

Etwas unspektakulärer, aber nicht minder professionell, kommt der Reloop RP-7000 silver daher. Auch er ist mit einem zuverlässigen Magnetantrieb nebst digitaler Gleichlaufkorrektur und dem hochauflösenden Digitalfader sowie einem Reverse-Taster ausgestattet. Start/Stopp-Taster ermöglichen Scratch-DJs den Vertikalbetrieb mit einstellbarer Stopp-Geschwindigkeit von 0,2 bis 6 Sekunden. Das variable Drehmoment kann High-Torque operieren oder eher wie beim Technics 1200 auf die „Classic“ Art. Ein Line/Phono-Switch ist auch mit an Bord.

Als dritter im Bunde wurde der kleine Bruder des Flaggship-Mixers RMX-80 namens RMX-60 präsentiert. Er bietet neben einer vollständigen Vierkanal Clubmixer Bauweise mit professionellen Schnittstellen eine zum Top-Modell leicht abgespeckte Effektsektion und eine digitale Systemarchitektur mit Wartungsport.

Der Preis für den RP-8000 liegt bei 599 €, der RP-7000 ist für 429 € zu haben. Für den RMX-60 sind 469 € zu entrichten. Hier geht’s zur Herstellerwebsite, die weitere Informationen bereithält.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: