Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Momo Müller veröffentlicht Behringer DeepMind 12 Editor

Momo Müller veröffentlicht Behringer DeepMind 12 Editor  ·  Quelle: Momo Müller / gearnews, marcus

Dieses Mal beschäftigte sich der Software-Editor Bastler Momo Müller mit dem Behringer DeepMind 12 Editor. Das wird sicherlich alle Besitzer des Synthesizers freuen. Denn mit diesem Tool könnt ihr am Rechner neue Sounds schrauben, den Klangerzeuger via DAW super einfach fernsteuern oder einfach nur Presets sammeln. Sehr schön!

DeepMind 12 Editor für den Rechner

Mit dem DeepMind 12 Editor and Controller präsentiert uns der Plug-in-Entwickler Momo Müller ein weiteres Plug-in zum Fernsteuern unserer Lieblings-Synthesizer. Behringer DeepMind 12 gibt es somit jetzt als Kontrolleinheit für Mac und Windows Rechner. Für einen kleinen Preis könnt ihr die Software erwerben und alle Parameter des Synthesizers über Maus oder andere verknüpfte Controller bedienen. Sehr interessant ist das für Automationen, aber auch zum Abspeichern des erstellten Sound-Presets im Song.

Das grafische Benutzerinterface ist, wie wir es von dem Hersteller gewohnt sind, dem Original nachempfunden. Dazu gibt es die üblichen zwei X/Y-Pads zum Bedienen zweier Parameter gleichzeitig. Ein großes Plus gegenüber der Original-Hardware, die solche Regelmöglichkeiten nicht besitzt. Wieder einmal eine tolle Idee sehr gut umgesetzt. Danke, Momo Müller!

Preis und Spezifikationen

Momo Müller Roland DeepMind 12 Editor and Controller bekommt ihr auf der Website des Entwicklers zu einem Preis von 5,90 Euro. Nach dem Zahlvorgang wird euch ein Download-Link zugemailt. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows Rechnern als VST, AU und Standalone in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion steht nicht zur Verfügung. Ihr müsst den Synthesizer über MIDI mit eurem Rechner verbinden, um die Software benutzen zu können.

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
marcusMarc Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Marc
Gast

Tolle Sache, so wird mein Deepmind perfekt in die DAW eingebunden.
Kleine Info, damit es keine Missverständnisse gibt:
Oben steht geschrieben „ihr müsst den Synthi über MIDI mit eurem Rechner verbinden…“
Es funktioniert natürlich mit der USB Verbindung des Synths, nicht ausschließlich per MIDI Kabel.
Nur falls jemand das missverstehen sollte…
✌🏻