von Moogulator | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Modular Boutique Clatters

Modular Boutique Clatters  ·  Quelle: Clatters, AMSynths, Koma

ANZEIGE

Heute wird die Modular-Boutique für die Steuerung von Modulen geöffnet: Nämlich für den Kommander. Wir haben Dinge gesucht, nach denen man sonst nicht sucht, die extern laufen und dennoch in die Modularwelt gehören. Das ist quasi das, was der MIDI Controller bei externen Geräten wäre. Deshalb steht diese Modular-Boutique schwer unter dem Zeichen des „Wiederfindens“.

ANZEIGE

Koma Kommander

Dieses Gerät und auch die Firma war faktisch verschwunden. Unvorhergesehen wurde es heute mit einer Überholung der Technik und der Bauteile „neu“ vorgestellt, die durch die Knappheit nötig war. Deshalb erfasst es nun weiter entfernte Handbewegungen. Es ermöglicht jeweils zwei Entfernungsmessungen, die mit zwei Händen oder dem Schräghalten der Hand für eine gleichzeitige Kontrolle zweier Entfernungen mit den beiden „Seiten“ einer Hand denkbar sind. Der Koma Kommander war schon 2017 vorgestellt worden, jedoch länger nicht mehr lieferbar. Er kann jeweils zwei getrennte Steuerspannungen für die Kontrolle eines Modularsystems oder eines CV-tauglichen Sequencers dienen.

Koma Kommander

Koma Kommander

Als kleine Seiteninformation noch dies:
Dies ist quasi die analoge Version des von Roland bekannten „dBeams“, wie man es etwa in diesem Keyboard findet:

Affiliate Links
Roland A-49 Black
Roland A-49 Black
Kundenbewertung:
(69)

Dort ist es übrigens nur einfach vorhanden, beim Koma Kommander gibt es zwei Sensoren, so wie im nicht mehr erhältlichen V-Synth.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Clatters Garden Listener

Dieses Modul gab es auch schon als „kleines Gerät“. Es ist ein Zufallsgenerator auf Basis von „biometrischen“ (oder vielleicht doch nur „biologischen“) Signalen. Das Modul misst Leitfähigkeit von organischen lebenden Quellen und verwandelt das Ergebnis in MIDI Signale und Steuerspannungen. Es kann justiert werden, um empfindlicher zu sein, bietet TonSkalen und kann somit auch eine DAW und Plugins beliefern. Hör dir Pflanzen an über das Minigerät oder das Modul. Das kleine Insta-Demo hier klingt sehr gut.

Es kostet 235 Euro als Bausatz und 275 Euro fertig zusammengebaut. Dabei sind 22% italienischen MwSt. schon inbegriffen.

Clatters Garden Listener

Clatters Garden Listener

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Wieder da: AMSynths JP06 Filter AM8060E

Ähnlich wie bei Koma, war das Roland Jupiter-6-Filter mit Band-Hoch-Tiefpass-Tastern und zwei Versionen des Bandpasses mit zwei 2-Pol Filtern. Noch diese Woche soll die Herstellung beginnen und als AM8060E angeboten werden. Das „alte“ AM8060 ist schon länger nicht mehr erhältlich und hatte auch eine etwas andere Form. Die neue Version ist vermutlich nötig, weil man einige Bauteile nicht mehr bekommen kann.

AMSynth bieten eine Menge Roland-Baugruppen im Eurorack an und einige gibt es nach einiger Zeit leider nicht mehr. In diesem Fall kehrt es zurück – oft nach Jahren. Bisherige Versionen waren für etwa 160 Britische Pfund zu haben. Mehr dazu wird AMSynths in wenigen Tagen bekannt geben.

AMSynths JP-6 Filter am8060E

AMSynths JP-6 Filter am8060E

  • Mehr über AMSynths
  • Zur Website von AMSynths
  • Instagram sagt, dass es kommen wird…

Der Urtyp des Moduls sah so aus und klang folgendermaßen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Und es gibt noch einen anderen Anbieter nämlich G-Storm, die genau dieses Filter vor 4 Jahren anboten.

Die Oszillatoren, Hüllkurven und Modulation stammt aus anderen „nicht-Roland“ Modulen – es sind auch keine Adaptionen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Danke für das Lesen, wir freuen uns auf positive Bewertungen und Diskussion über diese Module und Geräte, die dem Modular zuarbeiten.

ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert