Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Mixed in key 8

Mixed in key 8  ·  Quelle: youtube/mixedinkey

Mixed In Key, ebenfalls bekannt für ihre Software Odesi, Platinum Notes, Flow und Mashup, haben Version 8 ihres Musikanalyse-Programms veröffentlicht. Das Harmonic Mixing Tool wertet BPM, Tonart und Energy-Level der Musikstücke aus, damit die Mixes besser harmonieren können. Mit dem Generationsupdate kommen nun interessante Workflow-Booster hinzu. Besonders darf man sich wohl über den Tag-View oder besser gesagt die Integration des ID3-Tag Editors Metabliss freuen, denn nun hilft Mixed in Key 8 beim Aufräumen der Metadaten, beispielsweise um Kommentare, Genres oder Titelinformationen komfortabel per Batch-Editor anzupassen oder überflüssige Leerzeichen und alte ID3 v1 Tags zu eliminieren. Mit der Global Replace Funktion lassen sich gleich mehrere Dateien auf einmal überarbeiten, Tags löschen oder ersetzen. Eine inkrementelle Suchfunktion spuckt die passenden Inhalte während der Eingabe aus und erlaubt so, auch abweichende Schreibweisen aufzuspüren und in einem Rutsch abzugleichen.

Bereits in Version 7 hielt die automatische Cuepoint-Vergabe für Serato und Traktor Einzug. Mixed in Key analysiert dazu die Song-Struktur des Tracks und platziert insgesamt 8 Cuepoints, zum Beispiel am Downbeat, Chorus-Auftakt und an anderen Positionen, die es für wichtig hält. Dieses System wurde nun weiter optimiert. Neu ist die sogenannte „Cue Curve“, die anhand einer Peak den idealen Drop signalisiert. Cuepoints lassen sich ferner editieren und automatisch mit Traktor und Serato synchronisieren. Die neuen X-Ray „Röntgenwellen“ zeigen Transienten der Drum-Spur an, umgeben von der Melodieebene, was diesen Prozess noch unterstützt, da sich so ganz einfach erkennen lässt, wann die Melodie beginnt oder der Beat einsetzt.

Rund 1,5 Jahre nach dem Release von Mixed in Key 7 ist nun also Generation 8 erhältlich, die gerade mit dem Tag-Editor ein mächtiges Werkzeug integriert, dass zuvor nur Standalone für 20 $ und ausschließlich Mac-Usern vorbehalten war. Das gefällt. Dass sich Traktor und Serato Cuepoints – unterstützt von den neuen visuellen Hilfsmitteln – nun auch innerhalb von Mixed in Key editieren, verschieben, setzen und löschen lassen, darf man ebenfalls als praktischen Zugewinn werten. Der Preis für Mixed in Key 8 beträgt nach wie vor 58 Dollar und die Software ist für Windows und Mac erhältlich.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: