Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - die Bedienoberfläche  ·  Quelle: http://air-craft.co/

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - Ribbon Control und Quick Panels  ·  Quelle: http://air-craft.co/

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - Drone Mode  ·  Quelle: http://air-craft.co/

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - MIDI Konfiguration  ·  Quelle: http://air-craft.co/

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - Motion Control  ·  Quelle: http://air-craft.co/

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller

Air Craft AC Saber - so wird ein iPhone zum Laserschwert Controller  ·  Quelle: http://air-craft.co/

iOS MIDI-Controller gibt es wie Sand am Meer. Die meisten kontrollieren Start und Stop, können Sequenzen programmieren und abfeuern und hier und da noch Parameter von Plug-ins fernsteuern. AC Saber dagegen nutzt nicht nur die Touch-Oberfläche des iPhones, sondern sendet zusätzlich noch Parameteränderungen der Bewegung des Smartphones im Raum. Somit wird der Tanz eures eigenen Namens nun sogar in Sound umgesetzt.

Die Idee, die hinter der App steht, ist nicht wirklich neu. Es gibt zum Beispiel von der Firma Numark eine kabellose Hardware namens Orbit, die sehr stark an einen Spielekonsolen-Controller erinnert. Hiermit kann man durch den integrierten Beschleunigungssensor Parameteränderungen an einen Empfänger schicken, der dann zum Beispiel Filter Cutoff und Resonanz eines Synthesizers in Echtzeit verändern kann.

AC Saber nutzt hier den Sensor des iPhones, der sehr gut funktioniert. Zusätzlich verfügt die App über eine eigens entwickelte Bedienoberfläche, die es wohl den Nutzern vereinfacht bestimmte Noten und Modulationen eines Instruments zu bedienen. Alle Parameter sind frei programmierbar, sogar die Bewegung des iPhones kann manuell belegt werden. Es gibt eine Lern-Funktion im Hauptmenü der App, die die ganze Prozedur vereinfachen soll.

Zu diesen Controller-Eigenschaften besitzt AC Saber einige Spielmöglichkeiten für Melodien. Hier gibt es den Drone Mode. Hier wird die gespielte Note lange gehalten und ihr könnt weitere Noten darüber spielen. Mit Bloom bekommt ihr verschiedene Artikulationen für unterschiedliche Performance Stilistiken. Hiermit werden Noten in einer Skala oder Harmonie zum Beispiel durch Bewegung des iPhones getriggert.

Mehr zeigt euch Mr. Singhhh in seiner spektakulären Performance, die ihr in den folgenden YouTube Videos sehen könnt.

Air Craft AC Saber bekommt ihr im Apple App Store für 12,99 Euro. Es erfordert ein iPhone, iPad oder iPod Touch mit installiertem iOS 8.1 oder höher. Die Software ist nur in englischer Sprache erhältlich und belegt 10,2 Megabyte auf eurem Gerät.

Weitere Informationen zu Air Craft AC Saber findet ihr hier.

Hier sind einige Demonstrations-Videos zur Funktionsweise von AC Saber:

Sounddemos von Mr. Singhhh mit AC Saber gibt es hier:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: