Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Mit ST1 bekommt ihr das Stereofeld so richtig in den Griff

Mit ST1 bekommt ihr das Stereofeld so richtig in den Griff  ·  Quelle: TBProAudio / gearnews, marcus

Die Software-Schmiede TBProAudio veröffentlicht mit ST1 einen Plug-in-Effekt, der euch bei der Raumaufteilung eines Audiosignals helfen soll. Ein Analyzer mit Phasenmeter und Korrelationsgradmesser zeigt euch die Stereobreite und mögliche Fehler, die ihr dann im Nachgang mit den integrierten Tools wieder in den Griff bekommen werdet.

ST1 misst und regelt alles in Stereo und Mono

Mit ST1 könnt ihr spielend einfach und vor allem sehr übersichtlich Stereoprobleme nachbearbeiten. Sogar Mono-Signale werden in Stereo umgewandelt und je nach Parameter-Einstellungen im Raum platziert. Dazu könnt ihr mit dem Plug-in das Stereofeld erweitern oder einschränken. In der Mitte der grafischen Benutzeroberfläche sitzt ein großer Panning Drehregler mit besonderen Fähigkeiten. Hiermit könnt ihr nämlich mit spektralem Panning und eine Bass-Fokus-Feature spezielle Stereoaufgaben erledigen. Und das, ohne nachträglich Phasenprobleme zu erhalten.

Die CPU wird nur sehr wenig beansprucht, so dass der Einsatz mehrerer Instanzen möglich ist. Einige Presets liegen dem Paket bei, die euch den Einstieg erleichtern sollen. Grafisch ist das Plug-in wirklich gut gelungen. Es macht wirklich Lust, damit arbeiten zu wollen. Sehr schön und sicherlich auch sehr hilfreich!

Preis und Spezifikationen

TBProAudio ST1 bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 12 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Plug-in läuft auf Windows XP SP3 oder neuer und Mac OSX 10.5 oder neuer als AU, VST, VST3, RTAS und AAX in 32 oder 64 Bit. Zum Antesten gibt es eine eingeschränkte Demoversion als Download.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: