Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Mad Professor

Der verrückte Professor hat wieder fleißig in seiner Werkstatt herumgebastelt. Mit dem Mad Professor Electric Blue II bringt er uns den Nachfolger des Electric Blue Chorus. Die neue Version führt das ursprüngliche, inzwischen eingestellte Pedal in eine neue Richtung und erweitert es um neue Funktionen. Schauen wir uns das genauer an.

ANZEIGE
ANZEIGE

Mad Professor Electric Blue II

In Anlehnung an die Optik des ersten Electric Blue fügt Version 2 einen weiteren Regler hinzu. Grundsätzlich wird das einfache, klare Layout erfreulicherweise beibehalten. Die Bedienelemente lauten wie folgt: Depth, Speed, Mix, Tone sowie ein Mini-Kippschalter zum Umschalten zwischen Chorus und Vibrato.

Schön, dass es trotz des Trends zu immer komplexer ausfallenden Digitalpedalen noch immer simple und zugleich wirklich gut klingende analoge Pedale ohne vertrackte Untermenüs, Doppelbelegungen und allzu phantasievolle Parameternamen gibt! What you see is what you get!

Chorus & Vibrato

Laut Hersteller reicht der Chorus-Effekt von langsam und subtil bis hin zur heftigen Modulation mit Rotary-Speaker-ähnlichen Klängen. Dafür sorgt nicht zuletzt die neue Vibrato-Funktion. Hierbei handelt es sich um einen dedizierten Vibrato-Schaltkreis, der von Grund auf neu entwickelt und nicht einfach irgendwo draufgetackert wurde. Das sorgt für eine erfreuliche Fülle von pulsierenden Optionen. Potentiellen Interessenten sollte klar sein, dass sich dieses Pedal stark im Vintage-Bereich ansiedelt. Am besten seht ihr euch das offizielle Demo-Video an, das ich euch unten verlinkt habe. (Nebenbei: Erinnern euch die ersten Töne auch so doll an „Run To You“ von Bryan Adams? Was für ein Song!)

Preis

Das Mad Professor Electric Blue II kostet 210,80 Euro.

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles beisammen?

Falls das G.A.S. (Gear Acquiring Syndrome) mal wieder zu stark war und du dir einen neuen Bodentreter gegönnt hast, überprüfe lieber gleich, ob du nach der Wartezeit sofort loslegen kannst. Nicht, dass es dir am Ende an einer Kleinigkeit wie einem Klinkenkabel*, Patchkabel* oder einem guten Netzteil für die Stromversorgung* fehlt.

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.