Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Schmidt Synthesizer - Eightvoice Polyphonic

Schmidt Synthesizer auf der Superbooth gleich im Doppelpack - Massenware??  ·  Quelle: Claudius Grieger

Legendärer Schmidt Synthesizer ist wieder im Angebot!

Legendärer Schmidt Synthesizer ist wieder im Angebot!  ·  Quelle: http://www.schmidt-synthesizer.com

Legendärer Schmidt Synthesizer ist wieder im Angebot!

Schmidt Synthesizer - Innenleben  ·  Quelle: http://www.schmidt-synthesizer.com

Legendärer Schmidt Synthesizer ist wieder im Angebot!

Schmidt Synthesizer - zugeklappt.  ·  Quelle: http://www.schmidt-synthesizer.com

ANZEIGE

Stefan Schmidt (Entwickler der MAM Synthies) gibt in einer Pressemeldung bekannt, dass sein Schmidt Eightvoice Polyphonic Synthesizer wieder erhältlich ist. Leider nur in einer geringen Stückzahl von 25 Synthies – und das zu einem Schnäppchenpreis von „nur“ 19.900 Euro!
Zuschlagen? Jawohl! Falls das Bankkonto es aushält natürlich.

ANZEIGE
ANZEIGE

Schmidt ist ein alter Hase im Synthesizer Geschäft. Er hatte die Möglichkeit, seinen Traum-Synthie zu entwickeln, den hier beschriebenen und jetzt wieder erhältlichen Eightvoice Polyphonic Synthesizer. Äußerlich ist es eine spektakuläre und solide Hardware mit etlichen Sektionen und über 100 Reglern für fast alle Parameter. Das Innenleben ist nicht minder außergewöhnlich und qualitativ hochwertig. Ich denke, es ist nicht nur ein Traum-Synthesizer des Entwicklers!

Acht gewaltige analoge Stimmen, diskret aufgebaute Schaltungen, ausgewählte, sehr vielseitige und auserlesene Oszillatoren, zwei unabhängige fantastische Filtersektionen, bestehend aus einem Multimode- und Dual-Filter, die wiederum in ein Tiefpass-Filter geroutet werden und ein Display, das lediglich für Presets und Menu-Steuerung zuständig ist.
Der ganze Sound kann zusätzlich mit etlichen Hüllkurven und LFOs direkt auf der Oberfläche moduliert werden. Sounddesign par excellence – aber leider nicht in meinem Budget.

Ich könnte noch Stunden über diesen Boliden schreiben, aber jedes Mal, wenn ich vor ihm stehe, über ihn lese oder Soundbeispiele höre, fällt mir vor Aufregung die Kinnlade herunter und ich fange an zu zittern – natürlich laufen mir auch die Tränen über die Wangen, wenn ich an den für mich unerreichbaren und utopischen Preis denke. Und das kann euch auch passieren, denn auf der heute startenden Berliner Messe Superbooth16 ist er zu sehen, anzufassen und live zu hören! Das lohnt sich definitiv.

Den Schmidt Synthesizer gibt es in einer begrenzten Stückzahl von 25 in Deutschland handgefertigten Einheiten für sagenhafte 19.900 Euro (inklusive Mehrwertsteuer, aber ohne Versandkosten). Bestellbar ist der Koloss auf der über den Vertrieb e:m:c. 50% Anzahlung müsst ihr vorher überweisen und solltet euer Konto deswegen vor der Bestellung erst überprüfen!

Mehr Informationen zu Stefan Schmidts Eightvoice Polyphonic Synthesizer findet ihr hier.

Soundbeispiele des stimmgewaltigen Synthies gibt es hier:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.