Fender-Player-Jaguar-PF-Tidepool-teaser

Fender Player Jaguar PF Tidepool  ·  Quelle: Facebook

Stell dir vor, du bist in einem Gitarrenshop und plötzlich hängt sie da: Eine Gitarre, die es so noch nie gegeben hat und es auch sonst keine Infos im Netz dazu gibt. Via Facebook ist so ein Fall nun ans Tageslicht gekommen. Eine neue Jaguar, die ein wenig vom 1960er Klassiker abweicht, hängt bei Sam Ash rum, einem Shop in den USA.

Fender Jaguar PF Tidepool

Auf dem Preisschild steht die Bezeichnung Fender Jaguar PF Tidepool, sonst gibt es keine weiteren Informationen zu der Gitarre. Ein Link in einen finnischen Shop besagt noch ein „Player“ im Namen dazu. Aber eine Classic Player ist das eigentlich nicht.

Fender-Player-Jaguar-PF-Tidepool.leak

Neben der anscheinend modernen Bridge und dem Blade Pickup-Schalter statt der drei Hebel befindet sich noch ein Humbucker am Steg statt des zweiten Single Coils. Allerdings sieht der etwas unpassend aus, denn er ist schmaler als der Single Coil am Hals. Den Schalter oberhalb der PUs hat Fender auch „angepasst“. Ich bin mir nicht sicher, aber die Tremoloplatte sieht nach Mexiko aus.

Update: Das Griffbrett ist aus Pau Ferro.

Fender Player Jaguar Tidepool PReisschild

Dazu passt auch der Preis von 674,99 USD.

Wir informieren euch auf jeden Fall, wenn es mehr Infos dazu gibt.

UPDATE: Es gibt noch mehr Modelle als Leak. Player ist eine ganz neue Serie.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: