Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
DENON DJ SC5000 Multiplayer

DENON DJ SC5000 Multiplayer  ·  Quelle: youtube/DENON DJ

DENON DJ SC5000 Multiplayer

DENON DJ SC5000 Multiplayer  ·  Quelle: Youtube/DENON DJ

Denon SC5000

Denon SC5000  ·  Quelle: djtechtools

Kurz vor der NAMM 2017 ist durchgesickert, dass es bei Denon DJ eine neue Gerätebaureihe geben wird, die mit dem Zusatz „Prime“ das obere Ende der DJ-Flotte bildet. Angeteasert wurde dies bereits in der „change your rider“ Kampagne (wir berichteten).

Der Denon DJ SC5000 ist ein Multiformat und Engine Mediaplayer, mit dem ihr bei annäherndem Computer-Workflow eure Tracks direkt vom USB-Datenträger (ähnlich MCX8000) abspielen könnt. Er tritt mit einem 7-Zoll-Touchdisplay, 3 USB-Anschlüssen und einem SD-Card-Einschub sowie Netzwerkfähigkeit für bis zu 4 Player ins Rampenlicht und spielt neben Wave und MP3 auch Hi-Res Audio wie ALAC und FLAC ab.

Zahlreiche Sortierfunktionen und eine on-screen Tastatur helfen euch beim Stöbern durch den Datendschungel der Musikbibliothek. 8 Performance Pads triggern Cues, Loops, Slices und Rolls. Ein weitere Eyecatcher: das integrierte Jogwheel-Display, das mit Coverart-Anzeige aufwarten kann.

Der Mediaplayer scheint eine echte Alternative zum Pioneer-Workflow mitzubringen. Inwieweit dieser HID-kompatibel zu Serato und/oder Traktor sein wird, dürfte allerdings ein wichtiger Faktor für potenzielle Interessenten sein. Vielleicht kommt Denon ja auch irgendwann mit einem aufgebohrten „Engine 2.0“ um die Ecke, das vollständige DJ- und DVS-Funktionalität mitbringt.

Update 10.01.2017: Denon hat nun auf seinem Youtube-Kanal je ein Feature und Hands-on Video bereitgestellt, die eindrucksvoll belegen, was der Player alles kann.

… und hier noch das Video von der EDC Orlando

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: