von stephan | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 ·  Quelle: Laney

ANZEIGE

‌Das Laney The Difference Engine Delay Pedal kombiniert analoge, digitale und dynamische Delay-Modi in einem Gerät. Es ist der neueste Effekt der Black Country Customs-Reihe und macht einen spannenden Eindruck. Der Preis ist allerdings nicht ohne.

ANZEIGE
ANZEIGE

Laney The Difference Engine

Die Laney Difference Engine kommt ab Werk mit 50 Artist-Patches und bietet außerdem Platz für 50 User-Patches. Die vorgefertigten Sounds kommen unter anderem von Tony Iommi, Lari Basilio, Tom Quayle, Martin Miller, Billy Duffy, Alex Hutchings und Vernon Reid. Nicht schlecht, was?

Analog, digital, dynamisch

Mit seinen analogen, digitalen und dynamischen Delay-Möglichkeiten scheint dieser neue Treter eine Menge zu bieten. Der analoge Modus bringt euch traditionelle Tape-Delays wie ein Space Echo mit Wow und Flutter usw. Im digitalen Modus findet ihr Effekte im Stil der 1980er-Jahre mit einer Verzögerungszeit von bis zu 2500 ms sowie Freeze- und Multi-Tap-Modi.

Und im Dynamic-Modus schließlich finden sich alle Delays im Stil der 1990er-Jahre, etwa das TC Electronic 2290 Dynamic Digital Delay mit modulierten Wiederholungen, Ducking und auch mit Phasenumkehrung bei Wiederholungen.

Voll ausgestattet

Das kompakte Gerät verfügt über einen 2,42 Zoll OLED-Bildschirm, MIDI-Eingänge und -Ausgänge im guten alten Vollformat sowie einen Expression-Pedal-Eingang. Das Pedal besitzt Stereo-Ein- und Ausgänge sowie Regler für Colour, Tone, Mix, Repeats und Edit. Dazu kommen ein On/Off-Fußschalter und ein Tap/Freeze-Fußschalter sowie Tasten für Menu und Mode.

Ihr könnt das Pedal in den unten verlinkten Demo-Videos im Einsatz hören. Und auf der Laney-Website gibt es weitere Details. Was meint ihr, sieht doch nach einem ziemlich umfangreichen Gerät mit erfrischend einfacher Bedienung aus, oder?

Preis

Das Laney The Difference Engine kostet 349 Euro*.

Laney BCC The Difference Engine Del.

Laney BCC The Difference Engine Del.

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Laney The Difference Engine: Laney
  • Kompakter Treter, volle Ausstattung: Laney

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “NAMM 2022: Laney The Difference Engine Delay Pedal”

    karbunkeljoe sagt:
    0

    Oh wow, ein Digital-Delay wie jedes andere – in mega teuer. Danke für die Info…

    Nudeln mit Kohlensäure sagt:
    0

    Ich habe nicht ein Demovideo länger ausgehalten, weil mir das Gequatsche mal wieder voll auf den Senkel ging. Und dann wieder diese stinklangweiligen Gitarrensounds. Kennste einen, kennste alle. Was ich hörte, langweilte mich dann auch nur. Und dann noch dieser Aprilscherzpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.