Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Das ist wirklich mal eine individuelle Oberfläche für einen Modulations-Effekt  ·  Quelle: Vimeo / Klevgränd produktion

Der SquashIt ist etwas konventioneller gestaltet  ·  Quelle: Vimeo / Klevgränd produktion

Als ich letzten Monat das ungewöhnliche R0Verb von Klevgränd vorgestellt hatte, bekam ich ein paar E-Mails, warum ich solche Plugins vorstelle, die nicht für Windows-Nutzer verfügbar sind. Ich finde, jedes interessante Plugin hat es verdient, vorgestellt zu werden. Und wenn es genug Nachfrage für eine VST gibt, dann wird es auch über kurz oder spät als solches veröffentlicht. Bei Klevgrand ist es jetzt schon soweit – vielleicht zum Teil auch unser Verdienst?!

Die Besonderheit der Klevgränd Plugins ist das GUI. Es ist nicht an alte Hardware-Originale angelegt, sondern ist frisch und modern, vor allem ist es aber für Touch-Bildschirme designed. Aber es geht, wie das R0Verb bewiesen hat, auch hervorragend mit Maus und Tastatur. Aktuell sind bereits zwei Plugins als VST vorhanden, die anderen sollen bald folgen.

Das SVEP ist ein klassischer Modulationseffekt. An Bord sind Flanger, Chorus und ein Phaser. Man stellt den Effekt aber nicht über die üblichen Regler ein, sondern über zwei „Kleckse“, die mittels Wischbewegung die Form und damit den Effekt ändern. Das Beste am SVEP-Plugin: Es ist kostenlos! Für mich ein absoluter No-Brainer, zumal die Schweden auf jegliche DRM-Maßnahmen verzichten und man direkt loslegen kann.

Das andere Plugin ist das SquashIt, ein Multitband Distortion. Leider nicht kostenlos, für 7,99 USD aber wie das R0Verb nicht teuer. Die Steuerung ist auch hier wieder extrem simpel und eigentlich für Touch-Bedienung ausgelegt: Input, Output und drei frei justierbare Distortion-Bänder. Ich habe mal die Demo ausprobiert und bin ziemlich angetan. So intuitiv bin ich noch nie ans Ziel gekommen. Allerdings fehlt mir der Vintage-Sound bei der Distortion, deswegen werde ich es wohl nicht kaufen. Wer auf der Suche nach einem neutralen Distortion ohne extreme Sounds ist, könnte hier aber glücklich werden.

Mehr Infos und den (Demo) Download zu den beiden Plugins gibt es auf der Herstellerseite: SVEP und SquashIt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: