Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Gretsch Malcom Young Signature Body

 ·  Quelle: Gretsch

Überraschung auf der Sommer NAMM von Gretsch: Malcom Youngs Signature Jet E-Gitarre bekommt eine kleine Zwillingsschwester. Die kommt nicht mehr aus dem Custom Shop, sondern ist ein normales Modell „für die Stange“ und kostet damit sehr viel weniger. Aber es ist immer noch ein ziemlicher Batzen Geld.

G6131-MY

Der Name ist immer wieder einprägsam. Die G6131-MY ist wieder ganz das „Beast“, wie sie Malcom Young einst nannte. Zwei Pickups „fehlen“, an der Bridge sitzt ein TV Jones PowerTron, der von zwei Volumenreglern (PU-Volume, Master Volume) und einem Master-Tone kontrolliert wird. Einen PU-Wahlschalter gibt es nicht, stattdessen befinden sich Chrome Plugs in den „Löchern“.

Gretsch Malcom Young Signature

Die Jet ist in Semi-Gloss lackiert und anscheinend nicht künstlich gealtert. Unter dem Lack befindet sich ein gekammerter Mahagonibody mit Ahorndecke und drumherum ein Aged White Binding. Der Hals mit U-Profil ist ebenfalls aus Mahagoni und Semi-Gloss lackiert, das Griffbrett aus Ebenholz mit 22 Bünden, 12“ Radius und Thumbnail Inlays. Dazu das 60s-Style Tail Piece und Space Control Bridge machen die Optik rund. Wie beim großen Vorbild.

Die G6131-MY bzw. Malcom Young Signature (die eher eine Tribute sein dürfte) soll ab Oktober 2018 im Handel für ca. 3749 USD ausliegen. Auf jeden Fall preiswerter als die aus dem Custom Shop, aber ein Preisknüller ist sie nicht.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: