Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
iZotope Ozone Imager V2

iZotope Ozone Imager V2  ·  Quelle: iZotope

iZotope Ozone Imager Freeware Plug-in GUI

Imager kann mehr als nur anzeigen  ·  Quelle: iZotope / Youtube

ANZEIGE

Die Mix- und Mastering-Suite Ozone befindet sich mittlerweile in der neunten Runde. Den aus der Suite bekannten Imager hat iZotope nun mit einer neuen version bedacht. Das Plug-in ist weiterhin kostenlos.

ANZEIGE
ANZEIGE

Grundlegend zeigt das Plug-in die Stereobreite in einem Vectorscope an. Entweder im Modus Polar Sample, Polar Level oder Lissajous – einfach verschiedene Darstellungsformen. Dazu kommen eine Anzeige für das Panoramaverhältnis, also ob das Signal mehr links oder rechts anliegt, und die Phasenlage im Goniometer.

Dazu packt iZotope aber noch zwei Regler: Width und Stereoize. Der Name lässt es wohl schon vermuten: Damit ändert man die Stereobreite +/-100 % und mit Stereoize ändert man den Stil, was iZotope mit „Mix voller und breiter machen“ beschreibt. Ist nur schwer zu beschreiben, besser selber mal anhören.

In der neuen Version ist die Stereoize II Funktion dazugekommen. Außerdem darf das Plug-in jetzt in der Größe skaliert werden.

Format

Ozone Imager steht als VST2, VST3, AU und AAX in 64 Bit für macOS (10.11.6 und höher) und Windows (7 und höher) zur Verfügung.

Preis

Ozone Imager ist weiterhin kostenlos. Zumindest fast. Ihr zahlt kein Geld, iZotope will im Gegenzug aber eure E-Mail und euren Namen für einen Account haben. Also persönliche Daten als Gegenleistung. Wer eh schon einen hat, hat demnach nichts zu verlieren.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “iZotope Ozone Imager gibt es kostenlos in neuer Version”

  1. McLoud sagt:

    leider ohne Multiband Bearbeitung und die Bundle Version läuft weitaus flüssiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.