Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Ist UVI Plate der umfangreichste Platten-Hall?

Ist UVI Plate der umfangreichste Plattenhall?  ·  Quelle: UVI

Der Plattenhall ist seit geraumer Zeit ziemlich in Mode gekommen. Es gibt viele Emulationen bekannter Hardware-Modelle. Aber meist gehen diese nicht weiter und bieten moderne Möglichkeiten. Jetzt veröffentlicht die Software-Schmiede UVI mit Plate ein Plug-in, das genau hier ansetzt. Denn damit könnt ihr euch euren Hall mit den verschiedensten und sogar ungewöhnlichen Materialien bestücken. Und diese sogar noch bearbeiten!

Ein Plate mit vielen unterschiedlichen Materialien

Plate aus dem Hause UVI gibt euch sehr viele Möglichkeiten, den Effekt zu konfigurieren. Es stehen euch mit Steel, Gold, Silver, Titanium und Aluminium gleich fünf verschiedene Materialien zur Verfügung. Davon sind eigentlich nur zwei in Hardware-Form verwendet worden. Dazu könnt ihr die Plattengröße und -Verhältnis, Eingangs- und Ausgangspositionen, Decay, Modulation, Low-Cut Filter, Preamp Saturation und Render-Qualität bestimmen. Das ist einiges!

Natürlich emuliert das Plug-in auch bekannte Hardware wie EMT-140 und EMT-240. Hierfür werden einige Presets mitgeliefert. Grafisch ist Plate trotz der vielen Parameter recht übersichtlich gestaltet. Es gibt eine Compact-Ansicht und ein Expanded Mode, in denen ihr entweder nur die wichtigen Standard-Parameter justieren oder so richtig in die Materie eingreifen könnt.

Aber auch soundtechnisch klingen die Soundbeispiele wirklich gut und vielseitig. Sounddesigner werden sich sicherlich über dieses Angebot freuen!

Preis und Spezifikationen

UVI Plate erhaltet ihr im Internetshop des Herstellers bis zum 01. November 2018 zum Einführungspreis von 79 Euro anstatt 129 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.8 oder höher und Windows 8 oder höher als AU, AAX und VST in 64 Bit. Es belegt 200 Megabyte auf eurer Festplatte und benötigt 4 Gigabyte RAM. Zur Autorisierung benötigt ihr einen kostenlosen iLok-Account. Ein Dongle ist nicht erforderlich. Eine 15-tägige Demoversion erhaltet ihr nach Eingabe eurer E-Mail-Adresse (es ist nicht nötig einen Newsletter zu abonnieren). Dazu gibt es auf der Website ein PDF-Handbuch als Download.

Mehr Infos

Video

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: