von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
tc electronic dvr25 featured

DVR250-DT ist ein EMT 250 Plug-in mit Controller  ·  Quelle: TC Electronic

ANZEIGE

TC Electronic hat die Serie der TC Icon Software-Hardware-Reise fortgesetzt: DVR250-DT ist eine Emulation des Reverb-Klassikers EMT 250. Es gibt ein Plug-in und einen passenden USB-Controller, der perfekt dazu passt und genau dafür entwickelt ist.

ANZEIGE

DVR250-DT

Das EMT 250 ist ein bekanntes Reverb, das sich den Einsatz von Kendrick Lamar bis Brian Eno auf die Brust schreiben kann. Es klingt laut TC (und den Erfahrungen mit dem Original) quasi überall gut. Vocals, Drums, Synths, Percussion, Mixbusse und wo es eben beliebt. TC hat dem DVR250-DT auch noch ein paar zusätzliche Effekte spendiert: Chorus, Delay, Phaser, Echo und Space zusammen mit Presets von Berühmtheiten und Nicht-So-Berühmtheiten.

Es ist ein Plug-in (VST, AU, AAX – nicht aber VST3), das in der DAW berechnet wird und von da auch gesteuert werden kann. Zusätzlich gibt es einen mehr oder weniger identischen Controller, mit dem man ganz altbacken seinen Spaß haben kann. Anfassen macht eben mehr Spaß als Maus schieben. Zudem sind die Meter-LED-Ketten auf dem Controller sehr intuitiv.

tc electronic dvr25

Quelle: TC Electronic

Preislich liegt es mit ca. 350 Euro in einem sehr netten Bereich. Sonst zahlt man in etwa soviel, wenn man sich nur ein Plug-in holt.

ANZEIGE

Ich muss meine Meinung zum TC2290-DT nach der etwas längeren Zeit auch etwas revidieren. Zuletzt war ich nicht so angetan vom TC-Konzept. Mittlerweile finde ich die erzwungene Zusammenarbeit fast schon genial, weil es das Beste aus beiden Welten verbindet: Berechnung in der DAW im Plug-in und Einstellungen zum Mitnehmen, aber man hat noch was zum Anfassen auf dem Schreibtisch stehen. Aber man muss es eben nicht verwenden. Und die Erweiterung von TC ergibt auch Sinn. Wenn man das allerdings weiterspinnt, hat man den Studiotisch irgendwann mit einen Haufen kleiner Controller voll und dann ist es auch nicht mehr so spaßig. Schwere Sache, das ist.

Mehr Infos

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

2 Antworten zu “Ist der TC DVR250-DT die bessere Kombination aus Plug-in und Controller?”

    Kainer Klar sagt:
    0

    Seit Behringer den Schuppen übernommen hat, kann man auch hier das „Dongleprinzip“ erkennen.

    phonic sagt:
    0

    nett… jetzt kommt dann hoffentlich auch eine 224er emulation, und wenn das so weiter geht, dann ist bald der ganze tisch voll mit den usb controllern für die vst’s…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert