Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Initial Audio Analog Pro - ein Tape und Vinyl Simulations-Plug-in

Initial Audio Analog Pro - ein Tape und Vinyl Simulations-Plug-in  ·  Quelle: Initial Audio

Initial Audio Analog Pro - ein Tape und Vinyl Simulations-Plug-in

Initial Audio Analog Pro - mit virtuellen Röhren ausgestattet  ·  Quelle: Initial Audio

Initial Audio veröffentlicht mit Analog Pro ein Plug-in, das den Sound von alten Bandmaschinen und Vinyl-Platten simulieren kann. Falls ihr auf diesen vintage Lofi-Sound steht, solltet ihr jetzt zuschlagen, denn es gibt einen stark reduziertes Einführungsangebot!

Analog Pro sorgt für den dicken alten Bandmaschinenklang

Mit Analog Pro präsentiert uns die Software-Firma Initial Audio ein VST, das laut Hersteller „warm up and saturate your audio“. Das heißt, dass es unseren digitalen Spuren Leben einhauchen kann. Natürlich gibt es hier eine Menge Konkurrenz am Markt, was aber nicht bedeutet, dass genau dieses Plug-in euren Geschmack und Sound trifft, den ihr schon immer gesucht habt. Deswegen hilft hier nur ein Selbsttest, den ihr in nächster Zeit zu einem wirklich attraktiven Preis durchführen könnt.

Das grafische Benutzerinterface ist sehr schön und detailreich gestaltet. Es erinnert tatsächlich an die alten Geräte. Sogar die Regler schreien nach „Bedien mich!“ Ihr könnt den Anteil des gewünschten Bandmaschinen- oder Vinyl-Sounds justieren sowie Emphasis, Stereobreite, Lowcut und Highcut. Einige Presets liegen dem Paket bei.

Preis und Spezifikationen

Initial Audio Analog Pro bekommt ihr im Moment und bis zum 01. Juli 2019 auf der Internetseite des Herstellers zum Einführungsangebot mit 75 Prozent Rabatt für 17,23Euro anstatt 68,95 Euro. Das Plug-in läuft auf Windows und Mac OSX als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Es gibt weder eine Demoversion noch ein herunterladbares Benutzerhandbuch.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Monowriter Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Monowriter
Gast

Ich hab’s mir heute gekauft und es klingt sehr verwirrend. Für meinen Geschmack hat es nicht so richtig was mit Tape Sound zu tun. Wenn man den Dry/Wet Regler auf 50% stellt, gibt es Kammfilter Effekte vom trockenen und Effekt Signal. Irgendwie bekommt man etwas LoFi Klingendes eingestellt, aber es klingt dann meist unbalanciert. Nicht so einfach zu beherrschen…