Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
IK Multimedia T-RackS Comprexxor

IK Multimedia T-RackS Comprexxor  ·  Quelle: IK Multimedia

IK Multimedia T-RackS Comprexxor erinnert nicht nur in der grafischen Präsentation an Empirical Labs EL8 Distressor. Auch die Features sehen dem berühmten Kompressor sehr ähnlich. IK Multimedia hat aber auch ein paar Ideen für praktische Ergänzungen.

ANZEIGE
ANZEIGE

IK Multimedia T-RackS Comprexxor

Wie bei dem berühmten Ideengeber schaltet ihr zwischen acht verschiednen Ratios um, der Threshold wird für jede Ratio automatisch eingestellt. Bei der Stellung 1:1 führt das zu einem unkomprimierten, aber „wärmeren“ Signal, auf vollem Anschlag (heißt hier Max) funktioniert der Kompressor wie ein Limiter.

Mit dem Optical-Button wechselt ihr in einen typischen Opto-Kompressor-Modus. Die soweit bekannten Regler für Input, Attack, Release und Output findet ihr hier ebenso wie den Drehknopf für Dry/Wet.

Und auch die beiden Buttons für harmonische Verzerrungen fehlen nicht: Dist2 erzeugt einen „Röhrensound“, während Dist3 eher an eine Tape-Saturation erinnert. Mit dem Tone-Regler stellt ihr die Sättigung in dem gewünschten Verhältnis ein. Die Color-Sektion besitzt außerdem ein zuschaltbares Hochpassfilter.

Ihr bekommt aber auch einen Sidechain mit gleich zwei Filtern für die genaue Definition des Sidechain-Signals. Das ist immer praktisch.

Neben dem Link-Button gibt es als Extras noch aktivierbare M/S- und L/R-Modi – sehr schön!

IK Multimedia hat mit T-RackS Comprexxor nicht unbedingt den Kompressor neu erfunden, aber legt hiermit bestimmt eine ordentliche Emulation eines Klassikers vor, die an einigen Stellen dann mit ein paar Extras glänzt. Mittlerweile gibt es ja schon einige Plug-in-Versionen des Distressors, ihr habt also die Qual der Wahl.

Spezifikation und Preis

IK Multimedia T-RackS Comprexxor läuft als VST 2, VST 3, AU und AAX auf macOS (10.9 oder neuer) sowie Windows (7, 8, 10). Für kurze Zeit bezahlt ihr 99,99 Euro (zuzüglich Steuern), der reguläre Preis beträgt 129,99 Euro (zuzüglich Steuern).

Wer bereits fünf oder mehr T-RackS Plug-ins oder T-RackS 5 SE, T-RackS 5, T-RackS 5 Deluxe or T-RackS 5 MAX besitzt, bekommt bis zum 30. Juni 2021 30 Prozent Rabatt beim Kauf. Wer Total Studio 3 MAX besitzt oder bis zum 30. Juni 2021 kauft, bekommt T-RackS Comprexxor ohne zusätzliche Kosten.

Eine kostenlose Demoversion bekommt ihr auf der Website des Herstellers.

Weitere Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.