Geschätzte Lesezeit: 54 Sekunden
Ibanez JS1CR30 E-Gitarre FrontTeaser

JS1CR30  ·  Quelle: Ibanez

30 Jahre Zusammenarbeit zwischen Joe Satriani und Ibanez sind ein Grund zum Feiern: Die JS1CR wird wieder als JS1CR30 aufgelegt. Wie immer limitiert, dafür komplett in Chrom gehüllt. Und nicht unbedingt ein Schnäppchen.

JS1CR30 – Chrome Boy

Erlebody, dreiteiliger Hals aus Ahorn und Bubinga (C- bis D-Profil), dazu Palisandergriffbrett mit Dot Inlays und 24 Medium Bünden – das hört sich nicht so außergewöhnlich an. Besonders ist bei der JS1CR30 allerdings das komplette Finish: Chrom.

Ibanez JS1CR30 E-Gitarre Front A

Dazu gehört neben dem Body und Headstock auch die Hardware. Der DiMarzio Satchur8 Humbucker am Steg und der Sustainiac Driver Singlecoil am Hals machen da keine Ausnahme. Und wo Satriani drauf steht, ist auch ein Tremolo nicht fern: Edge System mit einem Ultralite-Hebel sind verbaut.

Preis und Marktstart

Satte 5499 Euro soll die Ibanez JS1CR30 kosten. Nicht wenig, wenn ich im Vergleich die doch etwas JS2480 anschaue, die um die 3700 USD kostet und zwar teilweise mit anderem Holz ausgestattet ist, aber sonst recht ähnlich anmutet.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: