Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Headrush Looperboard Firmware 2

 ·  Quelle: Headrush

Wenn du im Netz die Bewertungen des Headrush Looperboard durchliest, klingt dieser potenziell krasse Looper gar nicht mehr so krass. Es gibt hier und da „Herausforderungen“ bei der Bedienung, was bei vielen Usern für Frust sorgt. Mit der neuen Looperboard Firmware 2.0 könnte die Loop-Station aber endlich so werden, wie viele sich das wünschen. Und das als Besitzer der Hardware völlig kostenlos.

Headrush Looperboard

Eigentlich war das Looperboard eine ziemliche Kampfansage an den Markt. Eine derartige Loop-Station mit dem Umfang bekommt man vermutlich nirgendwo anders. Dann kamen aber die Bewertungen dazu, die sich von positiv bis extrem kritisch äußerten. Von „trotz Handbuch und Intuition unsteuerbar“, Softwarefehler, fehlendem MP3-Support und Bugs sind hier die Rede.

Nun kommt der große Vorteil ins Spiel: Das Looperboard arbeitet komplett digital und damit kann man viele der Kritikpunkte mit einem Update beheben und genau das macht Headrush nun. Kostenlos für Besitzer.

Headrush Looperboard Firmware 2 Board

Looperboard Firmware 2.0

Das Zauberwort für aktuelle Software heißt Firmware-Update. Das heißt, es werden nicht nur Bugs behoben, sondern es kommen auch neue Funktionen dazu.

Neue Funktionen:

  • Vocal Harmony / Tuning FX
  • Slicer (Loop Schnitt auf Rhythmus-Pattern)
  • Pumper (Ducking/Sidechain-Pumpen)
  • LFO Sync
  • Auto-BPM Detection (auch für MP3)

Die wirkliche Neuerung dürfte auch viele User freuen: Die oberen vier Fußschalter sind frei belegbar und können nun alles auslösen, Stichwort Shortcut.

Auch an der grafischen Oberfläche wurde geschraubt, in Menüs gibt es Icons, überarbeitete FX-Sektion und einen ganz neuen Mixer.

Headrush Looperboard Firmware 2 Rueckseite

Ohne Änderungen, da Hardware: die Rückseite

Da die Bugs in den Kritiken nicht näher bezeichnet werden, außer mal, dass der Time-Sync eines Presets nach einem Neustart nicht mehr vorhanden ist und der Change Log von Headrush aktuell nicht ersichtlich ist, können wir nicht sagen, ob und wie da Hand angelegt wurde. Ich würde aber mal vermuten, dass da einiges bei der Looperboard Firmware 2.0 passiert ist.

Das Update steht für alle Looperboard-User kostenlos auf der Seite zum Download bereit.

Mehr Infos

Video