Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware Sonntag: Filta, Darksichord und WaveCymbal

Freeware Sonntag: Filta, Darksichord und WaveCymbal  ·  Quelle: Gearnews, Marcus

Der Freeware Sonntag bringt und heute wieder mal drei sehr unterschiedliche Plug-ins. Aber im Zusammenspiel lassen sich mit diesen Freebies sicherlich sehr coole und abwechslungsreiche Songs basteln. Probiert es doch einmal aus. Und das haben wir heute für euch: Filta – ein Filter mit Modulation, Darksichord bringt auch Horror-Sounds und WaveCymbal für abwechslungsreiche Cymbals.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Midinaut Filta

Am heutigen Freeware Sonntag läuft der Kaffee durch das kostenlose Plug-in Filta. Und das parallel in Stereo und mit viel Resonanz. Das duftet schon! Könnt ihr es auch riechen? Ein Hoch- und ein Tiefpass-Filter werden uns aufgetischt. Dazu gibt es ein Scheibchen LFO. Und das für jeden der beiden Filtereinheiten. Klingt gut? Na klar. Und gegen kostenlos und schick hat ja schließlich niemand etwas einzuwenden.

Das Plug-in läuft auf Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Elektronik Soundlab Darksichord

Halloween ist gerade erst vorbei, aber trotzdem wirkt dieser Synthesizer aus dem Hause Elektronik Soundlab mehr als schaurig. Eigentlich passend zur nasskühlen Jahreszeit. Rollladen runter und der blanke Horror kann starten. Natürlich kostenfrei mit 164 Megabyte an Daten. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hier um ein abgewandeltes Harpsichord. Mystische Effekte auf den Multisamples erzeugen die einzigartige Stimmung dieses Software-Instruments. Zum Formen das Klangs steht euch ein Tiefpass-Filter, ein LFO, ein AR-Hüllkurvengenerator und ein Reverb zur Verfügung.

Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.4 oder höher als VST, VST3 und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Uhhyou WaveCymbal

Der Hersteller mit dem ungewöhnlichen Namen Uhhyou präsentiert uns mit WaveCymbal einen interessanten kostenlosen Software-Synthesizer. Und der beherrscht die Kreation von Cymbal-Sounds. Das übersichtliche Benutzer-Interface lässt euch den Klang designen. Ihr könnt hier mit über 15 Parametern so wirklich alles einstellen, was das Herz begehrt. Heraus kommt ein Cymbal-Klang nach eurem Geschmack. Die Parameter sind leider für Anfänger nicht leicht zu verstehen. Aber mit ein wenig Übung solltet ihr ziemlich schnell und effektiv den passenden Sound erzeugen können. Experimentieren hilft – eine sehr schöne Idee!

Das Plug-in läuft auf Mac OSX, Linux und Windows als VST3 in 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Video

Sounds

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Coin Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Coin
Gast

Uhh das WaveCymbal ist ja genial!
Hat das Richard D. James gemacht ? :D
Und einfach so, ohne Anmeldung zum download und ins VST Verzeichnis kopieren.
Vorbildlich! Danke Gearnews!
edit
Wenn der Entwickler sowas noch für Kicks und Snare baut, verliebe ich mich!

Coin
Gast

Hey, hab den Entwickler mal angeschrieben,
ob er nicht noch mehr sowas, wie für Kicks oder Snares bauen kann.
Und auch schon eine Antwort von Takamitsu Endo erhalten.
Er hat ja noch ein „richtiges“ Cymbal Instrument auf Lager, das:
FDNCymbal
Und er will sich mit dem Thema Kicks und Snares noch näher befassen.
Gibt auch ein Online Tool für Kicks, auf der Github Seite, Link oben.
Scheint ein netter Typ zu sein.
Bin gespannt was da noch kommt : )