Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware-Plug-ins der Woche: Electrix, EasyReverb und Fresh

Freeware-Plug-ins der Woche: Electrix, EasyReverb und Fresh  ·  Quelle: gearnews, marcus

Schon wieder Freeware Sonntag! Da kommt doch Freude auf. Heute im Gepäck: ein E-Piano mit Rock-Charakter, Hall mit Griffigkeit und ein Frequency-Shifter für Klangbastler. Das ist Electrix, EasyReverb und Fresh.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Sampleson Electrix

Ein elektrisches Piano geht doch immer. Und das auch noch kostenlos zum Freeware Sonntag. Der Hersteller Sampleson präsentiert uns eine Rekreation eines Hohner Electra. Die Sounds sind bekannt aus legendären Songs wie „Stairway To Heaven“ oder „Misty Mountain Hop“ von Led Zeppelin. Jetzt könnt ihr diesen Klang in eure Songs einbinden und rocken was das Zeug hält. Als Parameter lässt sich ein Vibrato mit Intensitäts- und Frequenz-Regler aktivieren und einen Phaser dazu schalten.

Das Plug-in läuft auf Windows und Mac OSX als VST und AU. Der Entwickler ist auf eure Spenden angewiesen, um das Projekt am Leben zu halten.

Hier geht’s zum Produkt

SaschArt EasyReverb

Der Plug-in-Bastler SaschArt verschenkt zum Freeware Sonntag ein Reverb mit vielen Extras. Der Effekt wird laut Hersteller innovativ und sehr speziell algorithmisch berechnet. Das bedeutet auch sehr interessante Ergebnisse. Ihr könnt euch die reflektierende Oberfläche und die Umgebung aussuchen. Danach fliegt euer Sound durch genau diese Sphäre. Sehr schön. Dazu gibt es weitere Standard-Parameter, die ihr von jedem anderen Reverb Plug-in kennt. Was will man mehr?

Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows als VST und AU in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Noizefield & Max Project Fresh

Fresh ist ein Frequency Shifter mit LFO der Extraklasse. Und das kostenlos und frei Haus. Die Entwickler-Kombo Noizefield & Max Project haben sich richtig ins Zeug gelegt und schenken euch dieses Sounddesigner-Spielzeug für eure DAW-Spielkiste. Die grafische Benutzeroberfläche überzeugt und wurde sogar mit virtuellen Holzseiten veredelt. Der Sound kann so richtig in die Mangel genommen werden. Durch die integrierte Effektsektion wird der Klang nochmals zum Abschluss verschönert. Dazu gibt es noch ein paar mitgelieferte Presets. Dann mal los!

Das Plug-in läuft auf Windows XP oder höher als VST in 32 Bit und mit jBridge in 64 Bit.

Hier geht’s zur Produkt

Sounds

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: