Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fern Guitars Phoenix 1

 ·  Quelle: Fern Guitars

Eine Gitarre zu modifizieren ist nicht gerade einfach und mal schnell erledigt. Mit der Fern Guitars Phoenix könnte das sogar zwischen zwei Songs möglich werden, ohne gleich die komplette Gitarre wechseln zu müssen. Die Idee: eine Modular E-Gitarre.

Fern Guitars Phoenix

Die Firma Fern Guitars kommt aus den USA und hat mit der Phoenix ein wirklich interessantes Konzept vorgestellt, das im Video zumindest gut funktioniert und praktikabel zu sein scheint – auch wenn es aktuell nur ein Prototyp ist.

Fern Guitars Phoenix 3

Puzzle dich glücklich

Es ist eine normale E-Gitarre, bei der man einen spezifischen Part einfach austauschen kann, Phoenix ist in etwa wie ein Puzzle aufgebaut. Beide Teile bestehen komplett aus Holz und nicht wie bei anderen Ideen in der gleichen Richtung aus Kunststoff. Der Body hat eine Aussparung, die über einfaches Schieben ausgetauscht werden kann. Darauf sind die Tonabnehmer und die Elektrik verbaut.

Damit ergeben sich echt viele Möglichkeiten. Nicht nur die Tonabnehmer lassen sich damit austauschen, sondern auch die Verkabelung (elektrische Bauteile) oder das Tonholz. Damit kannst du dir also je nach Song eine Custom-Gitarre selber bauen. Wenn es zuverlässig und schnell funktioniert, bestimmt auch zwischen zwei Songs live auf der Bühne.

Fern Guitars Phoenix 2

DIY-Charme

Wenn man wirklich auch blanke Module erwerben kann, können so auch eigene PU-Kombinationen verwendet werden. Mit dem gleichen Body und gleichem Hals Variante HSS und 2xP90 on the fly ändern, klingt spannend.

Es steht und fällt allerdings mit dem Preis. Wenn der aber stimmt, dann könnte die Fern Guitars Phoenix in Studios großen Anklang finden. Optisch ist die Bodyform … gewöhnungsbedürftig. Ein Lack würde der Abnutzung wohl auch noch guttun.

Mehr Infos

Video