Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Sehr sinnvoll gestaltetes GUI  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

Die verschiedensten Presets wurden hier aufgenommen: Vom Bahnhof ....  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

.... über eine Kathedrale ....  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

... eine Tonne von innen ...  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

... eine Tiefgarage ...  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

... einen alten Konzertsaal ...  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

... bis hin zu einem Science Fiction Gang.  ·  Quelle: Youtube / EventideStompboxes

Junge, Junge. Was Eventide da in den letzten Monaten raushaut, geht echt auf keine Kuhhaut. Zuletzt einen kompletten UltraChannel Channelstrip für lau und nun ein sehr ausgewachsenen Reverb zum Einführungspreis von US$ 79! Fast schon ein No-Brainer.

Diversen Hall, Kammern, Räume, Plates und Ambient-Reverbs bringt das UltraReverb mit. Klanglich soll es auf einer Ebene mit dem H8000 UltraHarmonizer spielen und mit über 300 fertigen Presets ausgestattet sein.

Alle Regler und Funktionen hier aufzulisten, würde den Rahmen sprengen. Es sind verdammt viele. Ich find’s klasse, dass neben den üblichen Reglern für die Hall-Einstellungen zusätzlich ein Delay mit Tempo-Sync, ein Kompressor und ein 3-Band EQ integriert wurden. Weiterhin hat man noch die Möglichkeit, mittels Snapshots schnell zwischen verschiedenen Einstellungen hin und her zu springen. Das Eventide UltraReverb verfügt über In- und Output-Regler sowie Meter-Anzeigen, ebenso wie über einen Dry-Wet-Regler. Alles ohne Handbuch in 2 Minuten gelernt. So und nicht anders muss das sein.

Weitere Infos könnt ihr euch schon mal auf der Aktionsseite besorgen. Hier kann man auch das Plugin zum Einführungspreis von US$ 79 bestellen. Ab dem 18.10.2014 kostet es dann regulär US$ 199. Wer sich lieber erstmal von der Qualität überzeugen möchte, kann die Demo ausführlich testen. Bei mir hat es keine Stunde gedauert und ich habe es mir gekauft. Wichtig: Ihr braucht einen Eventide-Account und einen iLok Account, jedoch nicht den Hardware-Dongle, wie auch schon beim UltraChannel. Ich bin ziemlich begeistert von den natürlichen und synthetischen Klängen und wie leicht Die Oberfläche zu bedienen ist. Ein richtig flexibler Reverb fehlte noch in meiner Sammlung. Schaut euch am besten mal das Video an und entscheidet dann selbst.

Update: Wer einen Account bei PluginDiscounts.com besitzt, kann den UltraReverb aktuell sogar für nur US$ 64 abstauben!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: