Deal
von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Eplex7 DSP Klerphonik Plug-in: analoger Polysynth mit 6 Variationen

Eplex7 DSP Klerphonik Plug-in: analoger Polysynth mit 6 Variationen  ·  Quelle: Eplex7 DSP

ANZEIGE

Die Plug-in-Firma Eplex7 DSP präsentiert uns mit Klerphonik einen weiteren Synthesizer für Windows User, den sie durch ihre „Zeitmaschinen-Technologie“ in eine Software bringen konnten. Das Spannende an diesem Klangerzeuger sind sechs verschiedene Variationen der Emulation. Das bedeutet sechs unterschiedliche Klangfarben für jedes kreierte Preset.

ANZEIGE
ANZEIGE

Eplex7 DSP Klerphonik emuliert auf sechs verschiedene Arten gleichzeitig

Eplex7 DSP veröffentlicht mit dem Synthesizer Plug-in Klerphonik einen neuen Software-Synthesizer für Windows, mit einer besonderen Eigenschaft. Denn ihr könnt zwischen sechs verschiedenen Klangfarben auswählen, die den Sound dementsprechend neu „einkleiden“. Diese emulieren sechs verschiedene analoge Schaltkreise verschiedener Versionen (Alter, Baureihen), die diese Coloration erzeugen. Durch die hauseigene „Time Capsule Technology“ wurde der Geist des Vorbilds dieses Instruments eingefangen und in Software-Form gebracht.

Die Variationen liefern laut Hersteller einen komplett unterschiedlichen allgemeinen Klang, verschiedene Mitten- und Höhenabbildungen, variable Saturations-, Oberton- und Detuning-Einstellungen. Leider kann man die Variationen nicht direkt in dem GUI einstellen, sondern sie sind mit verschiedenen Presets verknüpft. Aber diese lassen sich wiederum als Ausgangspunkt für neue Klänge nutzen. Ob das Ganze am Ende eine spannender Marketing-Aktion ist, müsst ihr selbst testen. Eine Demo steht zumindest zur Verfügung. Ansonsten verhält sich die Bedienung des Synthesizer, wie wir es von anderen Soft- oder Hardware-Pendants gewohnt sind (VCO, VCF, ENV, LFO, VCA und ein paar Effekte).

Preise und Daten zum neuen VSTi von Eplex7 DSP

Eplex7 DSP Klerphonik erhaltet ihr zurzeit auf der Website des Herstellers zum Einführungspreis von 29,90 Euro anstatt 59 Euro. Das Plug-in läuft auf Windows standalone und als VST in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion bekommt ihr als Download auf der Internetseite der Firma. Etliche Presets liegen dem Paket bei.

Weitere Informationen zu Eplex7 DSP und dem Synthesizer

Videobeispiel zu dem neuen Klangerzeuger von Eplex7 DSP

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Eplex7 DSP Klerphonik Plug-in: analoger Polysynth mit 6 Variationen”

  1. Rudi Ratlos sagt:

    Ja, schwer verständlich ein neues Produkt als VST2 rauszubringen, wo doch Steinberg gerade angekündigt hat, dass dieser Standard zukünftig nicht mehr unterstützt wird.

  2. Ted sagt:

    „analoger Polysynth mit 6 Variationen“
    Eine Software, analog? Wieder mal ein Artikel, auf den ich geklickt habe, weil Bild und v. a. Schlagzeile eine Hardware suggerieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.