Geschätzte Lesezeit: 47 Sekunden
Epiphone Electar Lap Steel Gitarre

Mal was anderes von Epiphone  ·  Quelle: epiphone.com

Was ist denn das? Tatsächlich! Epiphone hat eine Lap Steel Gitarre aka. Hawaiigitarre vorgestellt. Ganz in Schwarz mit Vintage-Optik, aber Verarbeitungstechnik von heute. Braucht Epiphone als traditioneller Gitarrenhersteller das wirklich im Programm?

Zugegeben, es ist schon irgendwie interessant. Mahagoni-Korpus und -Hals mit 22,5“ Mensur, 26 Bünden mit Art Deco Design – geschützt durch eine Plexiglasscheibe. Die 6 Saiten werden durch einen einzelnen Epiphone 500B Blade Humbucker abgenommen – ganz wie damals durch ein Pickup Cover getarnt. Dazu kommen Volume- und Toneregler mit Vintage „Circus Tents“.

An sich ja mal etwas angenehm anderes von einem der großen Brands, aber ich bezweifle, dass Epiphone damit großen Absatz haben wird. Die großen Marken haben den ohnehin schon sehr kleinen Lap Steel-Markt fest im Griff und der Rest verteilt sich auf Vintage-Modelle von den „besten Zeiten“ – das alles kann Epiphone nur mit dem angesetzten Preis von 250 Euro schlagen.

Mehr Infos: Epiphone Electar Lap Steel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.