Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Allen & Heath Clubmixer XONE:PX5  ·  Quelle: Mijk van Dijk

Allen & Heath Clubmixer XONE:PX5  ·  Quelle: Mijk van Dijk

Was wurde da im Vorfeld getuschelt und gemunkelt, als Allen & Heath ein neues Produkt namens XONE:PX5 ankündigten, das am 12.7 im Berghain Berlin präsentiert werden sollte. Da war die Rede von einer Mixer/DJ-Controller Symbiose wie dem XONE:4D, einem aufgebohrten DB4 oder einem XONE:92 Nachfolger. Nun ist die Katze aus dem Sack und Allen & Heath präsentieren einen neuen 4-Kanal-Clubmixer mit integriertem XONE VCF-Filter, eigener Effektsektion, USB-Anschluss und MIDI-Sync. Hier ein paar Fakten im Überblick:

XONE:PX5 Features

  • 4+1 Kanal Clubmixer
  • Phono/Line/USB-Eingänge pro Kanal
  • Mikrofoneingang
  • MIDI/Sync 5-Pol DIN-Buchse
  • 20-Kanal 24 Bit/96 kHz Audiointerface
  • Integrierte FX-Engine
  • 3-Band EQ
  • Xone VCF-Filter (HPF/BPF/LPF)mit Resonanzkontrolle
  • Effekt Send/Return und Master Insert
  • Record-Ausgang/ USB-Record
  • X:LINK Verbindung für Xone:K2-Controller

Was die Effektsektion angeht, so deuten die Bilder an, dass man jeden Einzelkanal, sämtliche Kanäle auf einmal und den Master effektieren kann. Außerdem haben die integrierten Effekte einen Pre/Post-Schalter nebst Crossfader-Option (X/Y) und in den Einzelkanälen ist ein Schalter für den Send-Regler vorhanden, der neben den Stellungen extern und intern auch „dual“ anbietet. Im Gegensatz zu vielen anderen DJ-Mischpult Konzepten gibt es beim PX5 keinen Kombifilter-Regler pro Kanal, sondern eine den Einzelkanälen zuweisbare  Filter-Sektion. Diese ist ja sehr berühmt für ihren tollen Klang. Ansonsten setzen Allen & Heath auf ein bewährtes, branchentypisches Design, mit der Möglichkeit, vier externe Zuspieler oder Software-Decks abzumischen, über die Netzwerkschnittstelle auch in Verbindung mit dem  MIDI-Controller XONE:K2 für Traktor, Ableton etc.

Der Allen & Heath XONE:PX5 dürfte also aufgrund seiner Ausstattung als Konkurrent zum Pioneer DJM-850 oder DJM-900NXS2 zu betrachten sein, wobei sich in diesem Zusammenhang noch die Frage stellt, wie es um das DVS-Zusammenspiel mit Traktor, Serato oder Mitbewerbern bestellt ist.

Preis und Verfügbarkeit für den PX5 stehen bisher noch nicht fest. Danke noch an Mijk van Dijk für die Bilder.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: