Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Electrogene ist ein ausgewachsener BitCrusher für iOS

Electrogene ist ein ausgewachsener BitCrusher für iOS  ·  Quelle: Vatanator

Der iOS-Entwickler Georgi Georgiev, bekannt durch seine „Vatanator drum machine“, präsentiert uns mit Electrogene einen vielseitigen BitCrusher für alle iOS-Devices. Neben dem Crusher haucht Modulation und ein nachgestelltes Filter dem Sound wieder Leben ein.

Electrogene zerlegt den Sounds in Bits und Bytes

Electrogene ist ein neues iOS-Audio-Tool des Programmierers Georgi Georgiev. Ihr könnt mit dem Effekt eure Audiospuren so richtig in Szene setzen. Denn hier kommt ein BitCrusher zum Zuge. Der reduziert wie üblich die Bits und Sample-Rate. Aber das war natürlich nicht alles! Denn eine Drift-Rate und ein Drift-Limit gibt dem Ganzen noch das gewisse Etwas an „analogem“ Charakter.

Dazu kommt eine Modulations-Sektion mit einem LFO und ein Saturator. In der Mastersektion findet ihr ein Tief- und Hochpass-Filter, die dem Sound die Grenzen aufzeigen sollen. Ein Pre-Gain- und Dry/Wet-Regler steuern die Eingangslautstärke sowie den Effektanteil zum Original-Sound. In der Mitte der grafischen Benutzeroberfläche sitzt ein grafischer Analyzer. Schick!

Wem die Einstellungen nicht genügen, klickt einfach mal auf den Random-Button, der alle Parameter wild durcheinander würfelt. Electrogene könnt ihr als Plug-in in jede iOS-DAW einbinden oder eben über die üblichen Audiobus- und Inter-App-Audio-Wege. Viel Spaß beim Crushen!

Preis und Spezifikationen

Vatanator Electrogene erhaltet ihr im Apple iTunes Store zum Preis von 5,49 Euro. Die App läuft auf iOS 11.0 oder höher und ist mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Sie belegt 9,9 Megabyte auf eurem iDevice. Als AuV3, über Audiobus und über Inter-App Audio könnt ihr den virtuellen Effekt mit anderen Apps kombinieren oder ansteuern. 20 vorgefertigte Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: