Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Der Edelhersteller von Studiomonitoren wechselt den Besitzer zu GoerTek Ink.  ·  Quelle: Dynaudio

Diesen Monat ist was los: Zuerst soll die gesamte TC Group den Eigentümer wechseln, und jetzt kommt gerade die Meldung rein, dass die Marke Dynaudio Professional verkauft wurde. Der Hersteller gehört ab sofort der chinesischen Firma GoerTek Inc., die sich Consumer-Elektronik der gehobenen Klasse verschrieben hat.

Neben den unter „Dynaudio Professional“ von TC vertriebenen Studiomonitoren, hat die Dynaudio Group auch weitere Sparten für Home Systems, Automotive und Multimedia im Portfolio. Dynaudio Gründer Wilfried Ehrenholz ist laut Presseinformation froh, den richtigen Partner für die Sicherung und  Fortführung seines Lebenswerkes gefunden zu haben. Da es Dynaudio wirtschaftlich nicht schlecht ging, wird es eine freie Entscheidung gewesen sein, die so der Firma und vielleicht auch uns etwas bringen könnte.

GoerTek und Dynaudio sollen als einzelne Marken bestehen bleiben, zukünftig aber ihr Wissen in gemeinsamen Produkten bündeln. Vor allem plant GoerTek mit Dynaudios Know-how eine Premium HiFi-Marke zu etablieren. Hoffentlich bleiben den Dynaudio-Fans trotzdem noch langfristig Verbesserungen bei den Mastering-Monitoren.

Aktuell ist auf den Homepages von Dynaudio oder GoerTek noch nichts davon zu lesen, letztere ist sogar aktuell nicht erreichbar. Warten wir mal ab, vielleicht bringt dieser Verkauf für uns Musiker bzw. Studiotechniker ja etwas Gutes mit sich!

Quelle: Dynaudio Pressemeldung vom 21.10.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.