Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Lorre-Mill Double Knot

Lorre-Mill Double Knot  ·  Quelle: Allieway Audio Video

Ein bisschen wie ein Experimentierkasten der gehobenen Klasse sieht er aus – der Double Knot von Lorre-Mill. Er ist eine Mischung aus Sequencer und Synthesizer für generative Sequenzen. Das Meiste wird per Bananenkabel gepatcht.

Vier Taster und ein Schalter kann man sehen, der Rest sind die 11 Potis und die Patch-Punkte, welche auf einer Art von Block-Schaltbild in Kombination mit einer Rechteck-Symbolik gesteckt werden. Steckt man im unteren Bereich mit Rechteck-Anmutung die sechste Buchse, bekommt man eine 6-Noten-Sequenz. Das Gerät ist also kein Zufallsgenerator oder eine der Random Quietschkisten, sondern eigentlich „zwei“ Synthesizer und ein Sequencer.

Clever gemacht

Die roten Taster sind Trigger zum Probieren. Es gibt eine Decay-Hüllkurve und eine Schaltung, die diese „übergeht“ und erzeugt Attack-Formen, jedoch anders als durch Inversion. Es gibt einen Dreiecks-Oszillator mit FM-Option. Dadurch kann man vielfältige Sounds erzeugen, obwohl nicht so viele Elemente vorhanden sind. Es gibt mehrere clevere Ideen wie etwa, dass die FM ab der 12-Uhr Stellung zu Rechteck wird durch Clipping und vieles mehr. Damit ist der Synthesizer zwar nicht „komplex“, aber sehr sehr gut überlegt und zudem nicht nur ein Synthesizer, sondern auch ein Sequencer. Das ist ein sehr ungewöhnlicher und sehr effektiver Ansatz, wenn man sich anschaut, welche Baugruppen verbaut sind und wie.

Audio hören?

Diese sind im Video sehr gut erklärt und es gibt am Ende auch eine reine „Anhör“-Abteiung ab 17:06. Das Meiste an Bewegung wird durch „Feedback“ oder Interaktion der Baugruppen erzeugt und das macht sowohl die Schaltung als auch den Sequencer extrem interessant.

Doppelt?

Der Name kommt natürlich von der „doppelten“ Natur der zwei Synthesizer-Einheiten und der Kombination aus Sequencer und Synthesizer, der auch schneller oder langsamer laufen kann durch Patchen. Der Sequencer lässt sich auch synchronisieren, was im zweiten Video mittels einer TR-606 gezeigt wird.

Weitere Information

Neben der grundlegenden und durchaus aussagekräftigen Information auf der Website gibt es auch eine Anleitung zum Herunterladen. Die Site sagt, „manche Dinge sind vielleicht für Geld zu haben“.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: