Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Pioneer DJ DDJ-200 Controller

Pioneer DJ DDJ-200 Controller  ·  Quelle: Pioneer DJ

Heute Morgen habe ich mich noch gefragt, was der Tag wohl an interessanten News für DJs bringen könnte und wenige Minuten später dann diese Meldung. Pioneer bringt mit dem DDJ-200 einen neuen Einsteiger-Controller. Der ist nicht nur für rekordbox dj gedacht, sondern auch kompatibel mit gängigen Android- und iOS-Smartphones. Und die App WeDJ wurde im Zuge dessen auch gleich um neue Features und Streaming erweitert. Neben Soundcloud go und Mixcloud hält nun erstmalig Beatport Link Einzug in eine App. Doch zurück zur Hardware …

Pioneer DDJ-200 Controller

Der DDJ-200 ist ein Dual-Deck Controller mit Bluetooth- und USB-MIDI-Funktion. Somit könnt ihr eure Software auf PC und Mac oder einem Smartphone/Tablet fernbedienen. Er ist kompatibel mit WeDJ (iPhone), rekordbox (PC/Mac), djay (iPhone/iPad) und edjing Mix (iPhone/iPad/Android) und man benötigt für den Computer entweder Windows  10 oder 8.1  oder 7 . Apple User müssen mindestens macOS Sierra 10.12 . installiert haben. Das Gerät wiegt entspannte 1200 Gramm und misst mit 38 x 20 x 5 cm grad so viel, dass man es noch gut in eine Laptop-Tasche stecken kann.

Zum Auflegen stehen euch ein Zweikanal-Mixer mit Dreiband-EQ samt FX-Regler und Vorhör-Abteilung zur Verfügung. Die Decks bieten das obligatorische Play-Pause/Cue-Duo, Jogwheels, Tempofader, Beat-Sync und Performance-Pads. Ferner könnt ihr Transition FX nutzen. Ein Ton kommt nicht aus dem Gerät, es ist ein reiner MIDI-Controller, der ein Splitterkabel für den Rechner oder das Smartphone mitbringt, damit ihr das dortige Audiosignal an eine Anlage und die Kopfhörer ausgeben könnt. Gängiges Prozedere bei Smartphone-kompatiblen Controllern ohne Soundkarte. Das Zusammenspiel mit Pioneers WeDJ App, die ebenfalls überarbeitet wurde und neue Features mitbringt, funktioniert von Haus aus kostenlos, rekordbox wäre zusätzlich zu erwerben.

Mit seinem übersichtlichen Aufbau und gut drei Dutzend Bedienelementen deckt der DDJ-200 die Basics für Einsteiger ab, was auch der Preis von 159 Euro widerspiegelt.  Wer ein einfaches Tool zum Auflegen im Pioneer-Kosmos sucht, könnte sich hier angesprochen fühlen. Es gibt aber auch schon Controller in diesem Preisbereich, die mit Kopfhörer- und Cinch-Ausgang sowie eigener PC/MAC DJ-Software anrollen. Allerdings unterstützt aktuell noch keiner davon Beatport-Streaming …

Weitere Infos auf der Pioneer Website

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: