von Julian Schmauch | 2,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten
Kaufberater: Der Sound von Red Hot Chili Peppers

Der Sound der Kultrockband Red Hot Chili Peppers  ·  Quelle: Tony Norkus / Shutterstock

Kaufberater: Der Sound von Red Hot Chili Peppers

Von links: Anthony Kiedis, Chad Smith und Josh Klinghoffer. RHCP beim Van Andel Arena, 2017. Quelle: Tony Norkus.  ·  Quelle: Tony Norkus, Shutterstock,

Kaufberater: Der Sound von Red Hot Chili Peppers

Flea auf dem Heineken Jamming Festival 2012 in Mailand. Quelle: Andrea Raffin  ·  Quelle: Andrea Raffin, Shutterstock

ANZEIGE

Die Red Hot Chili Peppers sind eine der einflussreichsten Bands ihrer Generation. In ihren Songs vermischen sie Elemente aus Funk, Punk Rock und Alternative. Und sie haben über einhundert Millionen Alben weltweit verkauft. Was braucht man für den Sound der Chilis?

ANZEIGE

Im Original erschienen auf Gearnews.com von Stefan Wyeth.

Bandgeschichte

Auch die Chili Peppers hatten ihre Höhen und Tiefen. Gegründet 1983 von Anthony Kiedis (Gesang), Michael „Flea“ Balzary (Bass), Hillel Slovak (Gitarre) und Jack Irons (Drums) durchlief die Band in ihrer fast vierzigjährigen Karriere eine Vielzahl an Wechseln bei Gitarre und Schlagzeug. Der jetzige Drummer Chad Smith stieß 1988 dazu.

Und John Frusciante, seines Zeichens hauptverantwortlicher Songwriter und maßgeblich am Sound der Band beteiligt, ist bereits das dritte Mal dabei. Von 1988 bis 1992 spielte Frusciante erstmals in RHCP. Dann kam der Ausnahmegitarrist 1998 wieder dazu und blieb zehn Jahre. Legendäre Alben wie „Californication“ oder „Stadium Arcadium“ entstanden in dieser Zeit. Nun ist John seit 2019 wieder mit im Boot.

Neben Frusciante hat Produzentenlegende Rick Rubin auch entscheidend zum Sound der Band beigetragen. Rubin war an neun der dreizehn Alben der Band beteiligt.

Was hat den Sound der Red Hot Chili Peppers beeinflusst?

Schauen wir uns genauer an, welche Instrumente die vier Musiker der aktuellen Besetzung der Chili Peppers nutzen. Wir blicken auch darauf, welches zusätzliche Equipment jeder nutzt, um seinen individuellen Sound zu erreichen.

Flea (1983 – heute)

Mitgründer und Energiebündel am Bass „Flea“ ist einer der Antriebe der Chili Peppers bis heute. So wie er zackigen, extrem rhythmischen Funk genauso wie Stilelemente aus dem Punk in seine Spielweise integriert, sind Fleas Basslinien ein Kernelement des Sounds von RHCP.

Der Sound der Kultrockband Red Hot Chili Peppers

Flea auf dem Heineken Jamming Festival 2012 in Mailand. Quelle: Andrea Raffin

Flea’s musikalische Persönlichkeit sticht in jedem Song der Band heraus, auch auf der Bühne ist der Bassist mit seiner überschäumenden Energie elementar. Dennoch kopiert sich Flea nie und passt sich in jedem Song dessen Stimmung perfekt an. Im Laufe seiner Karriere hat Flea eine Vielzahl an Bässen gespielt, unter anderem einen Spector NS-2, einen Wal Mach II, einen Music Man Stingray 5, einen Modulus Funk Unlimited und einen1961 Shell Pink Fender Jazz.

Fender Flea Sig Bass RDWRN SHP

Fender Flea Sig Bass RDWRN SHP

Kundenbewertung:
(51)

John Frusciante (1988 – 1993) (1998 – 2009) (2019 – heute)

Das Songwriting und die Gitarrenzaubereien von John Frusciante sind mit die Hauptgründe, warum RHCP weltweit bekannt sind. Wenige Bands haben das Glück, einen derart vielseitigen und talentierten Künstler als Gitarristen mit dabei haben zu dürfen. Und obwohl Frusciante wie erwähnt die Band bereits einige Male verlassen hat, bringt er doch unverkennbar immer eine unerschöpfliche Kreativität mit, wenn er zurückkommt.

John ist zwar ein sehr effektverliebter Gitarrist, zentraler für seinen Sound ist aber sein Stil. Als ein Jünger des CAGED Systems, fliegt Frusciante wie schon Jimi Hendrix regelrecht über das Griffbrett. Bei Gitarren und Amps liegt seine Präferenz generell bei Fender. Im Bereich der Bodentreter und Effekte sind Johns Lieblinge unter anderem Boss CE-1, der Dallas/Dunlop Fuzz Face und der EHX Big Muff Pi V.

ANZEIGE
Fender JV Modified 50s Strat HSS 2CS

Fender JV Modified 50s Strat HSS 2CS

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Chad Smith (1988-Heute)

Chad Smiths ultra funkiges Schlagzeugspiel ist ein weiteres Kernelement der Songs der Red Hot Chili Peppers. Seine Herangehensweise ist extrem auf den Groove hin orientiert. So spielt Chad äußerst dynamische Rhythmen, die zusammen mit Fleas Bass-Frickeleien das Grundgerüst vieler Songs bilden.

Aber besonders technisch würde man Smiths Spiel vielleicht nicht nennen. Schaut man aber genauer hin, ist es gerade sein Spiel mit Ghost-Notes und anderen mikrodynamischen Elementen, die genau die richtige Energie in den jeweiligen Songs erzeugen. Seine Drum-Kits sind im Laufe von Chads Karriere immer ausgefeilter geworden. Und 2016 ist er nach Jahrzehnten mit einem Kit der Pearl Masters Series zu Kesseln von Drum Workshop (DW Drums) gewechselt. In seiner Zeit mit Pearl Drums war die 14-Zoll Stahl-Snare ein zentrales Element seines Sounds.

Bis vor Kurzem war Chad im Bereich der Becken Endorser von Sabian. Diese Zusammenarbeit erklärte der Beckenhersteller aber im Mai 2022 für beendet. Gerüchteweise soll Smith nun mit Paiste zusammenarbeiten.

Pearl 14

Pearl 14""x05"" Sensitone Steel

Kundenbewertung:
(3)

Josh Klinghoffer (2009 – 2019)

Mitglied der Rock ’n‘ Roll Hall of Fame, Ausnahmegitarrist und zehn Jahre bei den Chili Peppers – Josh Klinghoffer veränderte den Sound der Band deutlich in seiner Zeit. Neben RHCP spielte Klinghoffer unter anderem für Gnarls Barkley, PJ Harvey und kürzlich Pearl Jam. Bei den Chili Peppers war Josh anfangs als zweiter Gitarrist während der Tour zu „Stadium Arcadium“ dabei. Nach dem Ausstieg von Frusciante nahm er dann 2011 „I’m with you“ und 2016 „The Getaway“ mit RHCP auf.

Der Sound der Kultrockband Red Hot Chili Peppers

Von links: Anthony Kiedis, Chad Smith und Josh Klinghoffer. RHCP beim Van Andel Arena, 2017. Quelle: Tony Norkus.

Auch Klinghoffer spielt hauptsächlich Fender-Gitarren, vornehmlich Stratocaster. Außerdem nutzt Josh Gitarren von Rickenbacker und Gretsch. Auf seinem Pedalboard sind unter anderem Effekte von Boss und Electro Harmonix zu finden. Und verstärkt wird sein Setup durch Amps von Marshall und Fender.

Fender Vintera 60s Tele Modified LPB

Fender Vintera 60s Tele Modified LPB

Kundenbewertung:
(7)

Infos über die Instrumente der Red Hot Chili Peppers

Videos über die Red Hot Chili Peppers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Flea auf dem Heineken Jamming Festival 2012 in Mailand. Quelle: Andrea Raffin: Andrea Raffin, Shutterstock
  • Von links: Anthony Kiedis, Chad Smith und Josh Klinghoffer. RHCP beim Van Andel Arena, 2017. Quelle: Tony Norkus.: Tony Norkus, Shutterstock,
Kaufberater: Der Sound von Red Hot Chili Peppers

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Der Sound der Kultrockband Red Hot Chili Peppers”

    Dani California sagt:
    2

    Also ich hab den Fruscianti mit nem Marshall Silver Jubilee Fullstack in Erinnerung….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert