Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Der Red Bull Dosen Synth - eine Anleitung von Look Mum No Computer

Der Red Bull Dosen Synth - eine Anleitung von Look Mum No Computer  ·  Quelle: Look Mum No Computer

Der Red Bull Dosen Synth - eine Anleitung von Look Mum No Computer

Der Red Bull Dosen Synth - viel Heißkleber hilft viel  ·  Quelle: Look Mum No Computer

Für den Elektronik-Nerd und Extrembastler mit dem äußerst ungewöhnlichen Künstlernamen „Look Mum No Computer“, ist die neueste Bastelanleitung absolut simpel. Er baut sich aus einer leeren Red Bull Dose, zwei 9 Volt Batterien, weiteren vier Komponenten und einer Menge Heißkleber einen Synthesizer mit Theremin Controller. Und das Beste: Es funktioniert sogar sehr gut!

Das Red Bull Dosen – Synthesizer – Theremin – Ding

Und es ist wieder ein absoluter Hingucker! Das neue Video des Elektro-Künstlers Look Mum No Computer ist eine detailreiche Erklärung, wie er ziemlich schnell und einfach einen kleinen DIY-Synthesizer mit Controller baut. Und das mit wenigen Einzelteilen und einer leeren Red Bull Dose. Gesteuert wird der Synthesizer durch Handbewegungen, wie ein Theremin eben. Und das zeigt er beeindruckend in einer Liveperformance neben seinem üppig ausgestatteten Modular-System.

Alles was ihr braucht, ist ein Kondensator (220 NF), ein Transistor (2N3904), ein Fotowiderstand (LDR), vier Kabel zum Verbinden, zwei 9 Volt Batterien, einen kleinen 8 Ohm Lautsprecher, eine Menge Heißkleber und eine Klebepistole. Dazu kommt natürlich die Red Bull Dose, die vorher geleert werden sollte. Bevor ich hier im Text erkläre, wie das Instrument zusammengebaut werden muss, schaut euch lieber das sehr schön geschnittene Video des Künstlers an.

Wer sich für die Theorie interessiert, die hinter dieser Klangerzeugung steckt, kann sich diesen sehr gut erklärenden Artikel von Kerry D. Wong „BJT in reverse avalanche mode“ (in Englisch) durchlesen. Wir sind schon sehr gespannt auf die nächsten Abenteuer des Nerds Look Mum No Computer!

Preis und Spezifikationen

Insgesamt hält sich der Gesamtpreis aller Einzelteile im Rahmen und sollte 10-15 Euro nicht übersteigen. Die Bauteile sollte es in jedem Elektronik Fachhandel geben, Red Bull dagegen an der Tankstelle oder in jedem Supermarkt. Dieses Mal hat der Künstler nur 9 Volt Batterien eingesetzt, so dass das Endprodukt ungefährlich ist und ihr es getrost nachbauen könnt. Viel Spaß beim Basteln!

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: