Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Denise Saturator - Farbe und Tiefe für eure Sounds

Denise Saturator - Farbe und Tiefe für eure Sounds  ·  Quelle: Denise / gearnews, marcus

Vor Kurzem berichteten wir hier über die Plug-in-Schmiede Denise, die einen Wettbewerb startete, in dem ihr frei eure eigenen Plug-in-Oberflächen im Internetbrowser gestalten konntet. Jetzt veröffentlicht der Hersteller mit Saturator den ersten Effekt einer Trilogie von Effekt-Plug-ins.

Saturator mit viel Sound

Der Entwickler mit dem schönen Namen Denise preist sein neuestes Werk Saturator mit den Worten an: „Es zerstört weder den Sound noch die Transienten eurer Spuren, wie es eigentlich jeder Saturator tut.“ Dagegen addiert das Plug-in „nur“ warmen analog-style Tape-Sound und gibt dem Ganzen eine regelbare Distortion.

Das hört sich eigentlich doch gut an! Es färbt also den Klang. Und ihr könnt über die drei Regler auf dem eher sehr minimal gestalteten Tool die Stärke von Saturation, Transienten-Bearbeitung und „smooth“ selbst bestimmen. Das Plug-in funktioniert mit eigentlich jedem Ausgangsmaterial. Ob Drums, Vocals, Instrumentenspuren, aber auch Gruppen und Summen. Die CPU wird eher geschont. Das hört man doch gerne.

Preis und Spezifikationen

Denise Saturator bekommt ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 19 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows Rechnern als VST, VST3 und AU. Eine eingeschränkte Demoversion findet ihr zusätzlich auf der Internetseite der Firma.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: