ZVEX Vibrophase

ZVEX Vibrophase - der Candela Effekt in Pedalform  ·  Quelle: www.zvex.com

Vor ein paar Jahren veröffentlichte ZVEX Effects den Candela Vibrophase, einen kerzengetriebenen Vibrato/Phaser aus massivem Messing und Glas in Steampunk-Optik.  Das Effektgerät nutzt einen bereits 1816 entwickelten Sterling-Motor mit Kerzenantrieb. Die Konstruktion ist allerdings extrem kostspielig und eher etwas für gut betuchte Freaks gewesen.

ZVEX hatte seitdem zahlreiche Anfragen erhalten, diesen Sound in ein Gitarrenpedal einzubauen. In mehreren Entwicklungsstufen wurde eine Möglichkeit gefunden, das Spektrum der Texturen, die mit den originalen Schaltungen des Candela erzeugt werden können, deutlich zu erweitern.

Das Ergebnis ist der ZVEX Vibrophase, ein vierstufiges Phaser/Vibrato-Pedal, das neue Phasen- und Vibratoeffekte erzeugen soll.

Fünf Potis auf der Oberseite steuern den Effekt:

  • Speed regelt die Geschwindigkeit des LFOs, das Poti daneben blendet stufenlos zwischen Phaser/ Vibrato über
  • Der Feedback-Regler schickt das Ausgangssignal wieder durch den Phaser, um die Intensität zu erhöhen
  • Mit High Bias und LowLimit wird der Sweep eingegrenzt

Wer den Candela Effekt mit auf die Bühne nehmen möchte, ohne seine kompletten Ersparnisse opfern zu müssen und nicht Gefahr laufen will, die Bühne abzufackeln, der könnte mit der Pedalversion auf seine Kosten kommen. Antesten empfohlen.

Mehr Infos

Preis und Verfügbarkeit

Das ZVEX Vibrophase ist über die Hersteller-Website erhältlich und kostet 269,00 Dollar (zzgl. Steuer und Versand)

Video

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: