Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Red Panda Raster 2 Delay Effekt Pedal Front Teaser

 ·  Quelle: Red Panda

Es gibt doch noch ein paar News auf der Sommer NAMM 2021. Das Red Panda Raster 2 ist der Nachfolger der ersten Version mit allerhand Verbesserungen, bleibt im Kern aber ein Delay mit sehr vielen, schnuckeligen Funktionen, die es vor allem für Soundtüftler interessant macht.

ANZEIGE
ANZEIGE

Red Panda Raster 2

Selbst, wenn du schon die Version 1 besitzt, ist das Red Panda Raster 2 vermutlich eine Blick wert. Es bringt viele Verbesserungen mit, die den Wert des Pedals in Sachen Flexibilität nochmal eine Schippe oben drauf legen.

Neu im Raster 2 sind nicht nur längere Delays, sondern auch Modulation, Presets, MIDI und optionales Stereo als TRS-Input. Es arbeitet weiterhin digital, weswegen auch sehr lange Delays möglich sind. 1600ms lassen da schon eine Menge Spielraum. Dazu kommen Pitch bzw. Frequency Shifter im Feedback-Signalpfad – welche sich übrigens auch ab 3 Uhr über die Selbstoszillation ins Unendliche steigern lassen. Du kannst zwischen klarem, digitalen Delaysound und eher dunkleren, analogem Sound wählen. Beide Delays lassen sich nicht nur parallel, sondern auch seriell oder im Ping Pong nutzen.

Red Panda Raster 2 Delay Effekt Pedal Front

Pitch + Modulation

Sieben Schwingungsformen stehen dir als Modulation zur Verfügung und beeinflussen wahlweise Delay Time, Pitch Shift oder Effect Level. Auch Random ist dabei, falls du gern Kontrolle aus der Hand gibst und dich überraschen lässt.

Deine Widerholungen können über den Pitch Shifter nach oben oder unten verändert werden. Zusammen mit der Modulation können so Arpeggiator-Sounds oder interessante Tremolos mit „Chorus“ kreiert werden. Mit ein bisschen Tüftelei können die beiden Delays auch in unterschiedliche Richtungen gepitcht werden.

Red Panda Raster 2 Delay Effekt Pedal Anschluesse

Regler + Fußschalter + MIDI + Editor

Geregelt wird trotz Funktionsmasse relativ simpel: Regler für Shift, Feedback, Delay, Blend, Rate, Depth; Druckschalter für Preset und Wave; Kippschalter für Schwingungsformen und Repeats. Die beiden Soft Click Fußschalter kümmern sich im Latch oder Momentary Modus um Bypass, Shift, Tap Tempo oder Trails.

Via MIDI via TRS oder USB kannst du die Clock synchronisieren oder zusätzliche Parameter steuern, die sonst nur über den Editor im Browser zu erreichen sind. Über den Editor lassen sich auch Presets komfortabler einstellen.

Preis und Marktstart

Mit dem Red Panda Raster 2 lässt sich auf jeden Fall extrem viel anstellen. Ich wüsste spontan nicht, wo ich anfangen würde. Gerade durch die Möglichkeiten mit Modulation und Pitch Shifting und der Fernsteuerung über MIDI gibt es unglaublich viel zu entdecken.

Im späten Sommer 2021 soll das Raster 2 dann für 369 USD erhältlich sein. Du kannst es hier* schon vorbestellen.

Schade, dass es noch kein Video oder Soundsamples gibt. Ich hätte gern mal reingehört.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.